DAX+0,15 % EUR/USD0,00 % Gold-0,49 % Öl (Brent)+2,21 %

Mehr als 2400 Mindestlohn-Verstöße im ersten Halbjahr registriert

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.09.2017, 05:22  |  223   |   |   

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die sogenannte Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls hat im ersten Halbjahr 2017 einem Medienbericht zufolge 2433 Verstöße gegen den Mindestlohn registriert. Dies berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstag) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres waren es demnach 1711 Ermittlungsverfahren. Allerdings wurden dem Bericht zufolge im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 27 323 Arbeitgeber kontrolliert, im Vorjahreszeitraum dagegen nur 19 564. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit geht bundesweit gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung vor./seb/DP/zb

Mehr zum Thema
Mindestlohn


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel