DAX+0,15 % EUR/USD0,00 % Gold-0,49 % Öl (Brent)+2,21 %

DAX - Candlesticks DAX vor der Wahl – Unsicherheit hemmt

22.09.2017, 09:23  |  2324   |   |   

In dieser Woche setzte sich eine bislang abwartende Haltung im DAX durch – nicht unbedingt überraschend vor der Bundestagswahl. Auch die US-Notenbanksitzung brachte keine neuen Impulse. Leichte Rücksetzer wurden bislang aufgefangen. Vor der am Sonntag stattfindenden Bundestagswahl dürften sich die Händler jedoch schon im Laufe dieser Woche positioniert haben – heute am Freitag sind zwar noch diverse Daten aus dem Euroraum und auch eine Rede von Mario Draghi zu erwarten, doch fraglich bleibt, ob der DAX aus seiner bisherigen Wochenrange ausbrechen kann. Spekulative Händler könnten jedoch eher Erholungen verkaufen, da die Unsicherheit über eine Regierungsbildung nach der Wahl bestehen bleiben könnte. Da nach den jüngsten Umfragen nur eine Große Koalition oder eine „Jamaika-Koalition“ zwischen CDU/CSU, FDP und Grünen in Frage kommen würde. Eine Fortführung der GroKo und Koalitionsgespräche hierüber könnten sich jedoch in die Länge ziehen und gar an einer Mitgliederabstimmung der SPD scheitern – Koalitionsverhandlungen wiederum für eine Jamaika-Konstellation schwierig werden. Ein deutlich höherer Stimmenanteil für die AFD als bislang prognostiziert könnte zudem die Unsicherheit nach der Wahl erhöhen. Insofern ist es nicht unbedingt ausgemacht, dass der DAX nach dem Wahlsonntag in eine „Erleichterungsrally“ übergehen wird. Charttechnisch ergeben sich aufgrund der abwartenden Haltung keine wesentlichen Änderungen gegenüber meiner jüngsten DAX-Analyse vom 17.09.: DAX in Wartestellung – Hoffnungsrally?

DAX – Wochenkerzen

Abwartende Haltung in dieser Woche. Charttechnisch bleibt es zwar dabei: „Mit Ausbruch aus einer Range in der vergangenen Woche beständen nun die Chance auf weitere Zugewinne und eines Tests der 12.670/76 Punkte. …“ Es fehlte dem Ausbruch allerdings Dynamik. Ein Fall unter 12.300 wären negativ mit Ziel 12.140 Punkten.

DAX – Tageskerzen

Leicht negativ unter 12.515 Punkten und 12.470 Punkten mit Ziel 12.365 Punkten. Positiv über ca. 12.615 per Daily-Close (spekulativ per Hourly-Close) mit Ziel 12.660/70 bis 12.700 Punkten.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst www.candlestick.de

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer