DAX+0,09 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,77 % Öl (Brent)+0,08 %

OpenLimit Holding AG Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2017

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
26.09.2017, 07:30  |  418   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Baar (Schweiz) (pta008/26.09.2017/07:30) - [ für die PDF Version des Halbjahresberichts klicken Sie bitte auf diesen Link: https://www.openlimit.com/de/ueber-openlimit/investor-relations/veroef ... ]

Corporate News

OpenLimit Holding AG: Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2017

*Der Umsatz aus Lieferung und Leistung stieg in den ersten sechs Monaten 2017 um 19 % auf EUR 3.92 Mio. (Vergleichswert 6-Monate 2016: 3.30 Mio.).

*Das Betriebsergebnis (EBIT) der Periode verbessert sich um 15 % von EUR -1.01 Mio. auf
EUR -0,86 Mio. aufgrund von verringerten Personal- und Fremdkosten.

*Die Periode endete mit einem Nettoverlust von EUR 1.15 Mio. im Vergleich zu einem Nettoverlust von EUR 1.26 Mio. der Vorjahresperiode.

*OpenLimit konnte erfolgreich eine Kapitalerhöhung i.H.v. EUR 2.05 Mio. im April 2017 umsetzen.

*Vier neue, erfahrene Verwaltungsräte übernehmen nach einer einstimmigen Generalversammlungswahl die Leitung des obersten Gesellschaftsorgans. Hr. Gerhard Schempp wird neuer Präsident.

*Der Auftrag von T-Systems zur Entwicklung eines Konnektors für den Gesundheitsmarkt wurde nach der Berichtsperiode im niedrigen 7-stelligen EUR-Bereich bis Ende 2017 erweitert. Mit der Auftragsfortführung in 2018 wird gerechnet.

*Weitere Projektaufträge aus 2016 wurden erfolgreich abgeschlossen, respektive befinden sich unmittelbar vor der erfolgreichen Abnahme.

*Die Zertifizierung des neuen Produkts Smart Meter Gateway befindet sich auf gutem Weg. Mit dem Rollout der Technologie an 11.9 Mio. Pflichteinbaufälle wird beginnend 2018 gerechnet.

Die OpenLimit Holding AG, international agierender Softwarespezialist mit Fokus auf Technologien für sichere Datenübertragung, elektronische Identitäten, rechtssichere Signaturverfahren und beweiswerterhaltende Langzeitspeicherung von Dokumenten veröffentlichte heute früh den Halbjahresbericht 2017.
OpenLimit hat den Umsatz aus Lieferung und Leistung für die ersten sechs Monate 2017 um 19 % auf EUR 3.92 Mio. gesteigert (Vergleichswert erstes Halbjahr 2016: EUR 3.30 Mio.). Der Umsatz erreichte nach Berücksichtigung der Erhöhung des Delkredere von EUR 0,28 Mio. EUR 3.64 Mio., eine 10 %-ige Steigerung gegenüber der Vorjahresperiode (EUR 3.30 Mio.). Die Umsätze wurden insbesondere im Zusammenhang mit der Umsetzung des Konnektorauftrags von T-Systems erzielt sowie im geringeren Umfang durch die Umsetzung weiterer Aufträge aus dem Vorjahr und Neuaufträge aus der abgeschlossenen Periode.
Die aktivierten Eigenleistungen sind im Vergleich zum Vorjahr um 25 % auf EUR 1.23 Mio. gefallen (erstes Halbjahr 2016: EUR 1.64 Mio.). Somit fiel der Gesamtertrag trotz des erhöhten Umsatzes um 1 % auf EUR 4.87 Mio. (2016: EUR 4.94 Mio.).
Das EBITDA stieg in den ersten sechs Monaten um 17 % von EUR 0,43 Mio. auf EUR 0,50 Mio. und das EBIT stieg um 15 % auf EUR -0,86 Mio. (Vergleichswert Vorjahresperiode:
EUR -1.01 Mio.). Aufgrund der tieferen Personalkosten und Leistungen Dritter konnten, trotz höherem Betriebsaufwand, Kosten reduziert werden.
Für die Periode 1. Januar - 30. Juni 2017 resultierte nach Berücksichtigung des Steueraufwandes ein Verlust von EUR 1.15 Mio. (erstes Halbjahr 2016: Verlust EUR 1.26 Mio.), eine Verbesserung von 9 %.

Konnektor

Einen Schwerpunkt der Entwicklungsaktivitäten bildete die Fortführung der Arbeiten am Konnektor im Zuge des von T-Systems an OpenLimit vergebenen Entwicklungsauftrags. Der Konnektor ermöglicht eine sichere Ankopplung der dezentralen Systeme der Akteure im Gesundheitswesen an die zentrale Telematik-Infrastruktur sowie ausgewählte Dienste im Rahmen der Bearbeitung elektronischer Dokumente und Dateien.
Der Auftrag ist der z. Z. grösste Auftrag, den die Gruppe in der Umsetzung hat. Der Entwicklungsauftrag konnte nach der Berichtsperiode im niedrigen siebenstelligen EUR-Bereich bis Ende 2017 erweitert werden. Diese Erweiterung baut auf den ansonsten für das Jahr existierenden Auftragsbestand im mittleren 7-stelligen EUR-Bereich auf.

Smart Meter Gateway

Das Smart Meter Gateway (SMGW), als Garant einer sicheren Kommunikation zwischen den lokalen Stromzählern und dem Energieversorger, ist eine entscheidende Komponente für die Umsetzung des novellierten Energiewirtschaftsgesetzes in Deutschland. Mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende im Juli 2016, kann der Rollout der Smart Meter Gateways ab 2017 beginnen, sobald drei zertifizierte Geräte im Markt verfügbar sind. Das Gesetz sieht einen Stufenplan und Fristen vor, bis wann verschiedene Stromkunden bedient werden müssen. Nebst den Pflichteinbaufällen ist es auch gestattet, andere Konsumentengruppen umzurüsten.
Im 1. Halbjahr wurde die Entwicklung des SMGW in Zusammenarbeit mit dem Exklusivpartner Power Plus Communication AG (PPC) planmässig fortgesetzt. Im Fokus steht aktuell der Zertifizierungsprozess, der wesentlich, wenngleich aufgrund neuer Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für alle Hersteller seit Jahresmitte zu einer erneuten Verzögerung in der Fertigstellung geführt hat, vorangeschritten ist. Das gemeinsame Ziel von PPC und OpenLimit besteht darin, eines der ersten zertifizierten SMGWs in Deutschland zu präsentieren.
In Hinblick auf den anstehenden Rollout konnte der Vertriebspartner PPC im 1. Quartal mit EnBW einen ersten grösseren Abschluss tätigen. EnBW verkündete ferner den erfolgreichen Abschluss der Feldtests. Es ist mittlerweile sehr deutlich, dass sich alle Marktteilnehmer intensiv auf den Rollout vorbereiten. Das SMGW ist bei ca. zweidrittel der Top Energieversorger gut positioniert.

truedentity

truedentity schafft Vertrauen und Sicherheit in elektronische Identifikationsprozesse. Fujitsu (FTS) hatte OpenLimit in der Vergangenheit einen Auftrag erteilt, truedentity mit dem Handvenenscanner von Fujitsu zu vereinen. Die Abnahme der Lösung FUJITSU PalmSecure truedentity sowie der Beginn der Vertriebsaktivitäten erfolgte in 2016.
FTS hat seine Vertriebsaktivitäten sukzessive seit Jahresbeginn erweitert und weitere Abschlüsse sind in Sicht. OpenLimit wird an den Lizenzumsätzen der Lösung beteiligt und kann sich darüber hinaus mit Anpassungs-, Integrations- und Schulungsleistungen einbringen. FTS plant für diese Lösung eine weltweite Vermarktung.
Darüber hinaus entwickeln sich Projektmöglichkeiten im internationalen Umfeld, wo truedentity als Basis für die Einführung von eID-Karten in Frage kommen kann.

Weitere Entwicklungen

OpenLimit hat am 11. April 2017 erfolgreich eine Kapitalerhöhung im Umfang von
EUR 2'048'665.46 unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre beschlossen. Das Aktienkapital der Gesellschaft wurde durch Ausgabe von 5'483'573 neuen Inhaberaktien mit einem Nennwert von CHF 0,30 um
CHF 1'645'071.90 von CHF 6'565'215.90 auf insgesamt CHF 8'210'287.80 erhöht. Der Ausgabekurs betrug EUR 0,3736, die neuen Aktien sind beginnend mit dem Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigt und wurden prospektfrei zum Handel am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

Personalie

Anlässlich der Generalversammlung wurde am 28. Juni 2017 der Verwaltungsrat der OpenLimit Holding AG neu besetzt. Die neuen Verwaltungsratsmitglieder sind: Herr Dipl.-Math. Gerhard Schempp (Präsident), Herr Dr. Rainer Reichert, Herr Klaus O. Schmidt und Herr Marc J. Gurov (Delegierter).

Ausblick

Die OpenLimit Gruppe hat auch für das 2. Halbjahr 2017 einen akzeptablen Auftragsbestand, basierend insbesondere auf dem laufenden Konnektorprojekt mit T-Systems, kleineren Entwicklungs- und neuen Forschungsprojekten sowie laufenden Softwarepflegevereinbarungen. Vorbehaltlich einer planmässigen Umsetzung der Projekte, deren Realisierung nicht in alleiniger Kontrolle der Gesellschaft liegen, lassen sich hiermit Umsätze in ähnlicher Höhe wie der Nettoumsatz des 1. Halbjahres erzielen. Mehrere Projektmöglichkeiten, welche OpenLimit direkt oder via Partner akquisitorisch verfolgt, könnten zu weiterem Wachstum führen. Die hieraus resultierende Umsatzrealisierung bei Erfolg wird sehr stark vom Abschlusszeitpunkt und vom Liefer- respektive Leistungserbringungszeitpunkt abhängen.
Wir gehen generell davon aus, dass wir für 2018 noch in diesem Jahr einen nicht unwesentlichen Auftragsbestand absichern können. Ferner wird der langerwartete Smart Meter Gateway Rollout beginnen. Über die Umsetzungskurve kann weiterhin nur spekuliert werden, wobei die Organe eher von einer langsamen Umsetzung ausgehen. Gleichzeitig entstehen jedoch weitere, sehr interessante Absatzmöglichkeiten, welche auch die Produktentwicklung und Partnerschaften in den kommenden Jahren beeinflussen werden. Hier wird das Management einen deutlichen Fokus darauf legen sowie auf die Chancen, die sich auf Basis der eIDAS-Verordnung ergeben, welche einen EU-weiten, einheitlichen Rahmen für Signatur und Authentifizierungstechnologien definiert und neue Absatzchancen ermöglicht.
Entgegen diesem positiven Ausblick stehen die nach wie vor akuten Finanzierungsthemen aufgrund der noch in diesem Jahr fällig werdenden Finanzverbindlichkeiten, welche entsprechende Aufmerksamkeit benötigen, reduzierte Ressourcenverfügbarkeit aufgrund der Reduzierung des Personalstamms und der Bindung der Mitarbeiter in bestehende Aufträge. Mit solider Arbeit des neu aufgestellten Verwaltungsrates, der Schärfung des Fokus und der Marktmöglichkeiten, blicken wir jedoch positiv in die Zukunft.

Der vollständige Halbjahresbericht 2017 steht auf der Webseite https://www.openlimit.com/de/ueber-openlimit/investor-relations/veroef ... zum Download bereit.

Über OpenLimit

OpenLimit steht für den sicheren elektronischen Handschlag. Wir ermöglichen mit unseren Technologien, dass Menschen und Maschinen weltweit ohne Einschränkungen sicher, nachweisbar und identifizierbar kommunizieren können. Wir entwickeln Basistechnologien und Produkte in den folgenden Bereichen: sichere Datenkommunikation zwischen Maschinen, elektronische Identitäten, elektronische Signaturen und beweiswerterhaltende Langzeitspeicherung von Daten und Dokumenten. Unsere Lösungen sind integraler Bestandteil von Produkten der führenden Hersteller von IT-Anwendungen und erreichen Unternehmen, Behörden, Institutionen sowie private Haushalte. Um unsere Mission eines sicheren elektronischen Handschlages zu verwirklichen, gehen wir gezielte strategische Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaften ein.
Die börsennotierten OpenLimit Holding AG (Symbol: O5H) sowie eine operative Tochtergesellschaft haben ihren Sitz in Baar, Schweiz. Eine weitere Tochtergesellschaft befindet sich in Berlin, Deutschland. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 50 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.openlimit.com

Kontakt

OpenLimit Holding AG
Björn Templin
Tel: +41 41 560 1020
Fax: +41 41 560 1039
E-Mail: ir@openlimit.com

Rechtliches

Die Inhalte dieser Mitteilung dienen ausschliesslich Informationszwecken und stellen weder eine Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die OpenLimit Holding AG übernimmt keine Haftung für Verluste mit Aktien der OpenLimit Holding AG, die in irgendeinem Zusammenhang mit dieser Mitteilung oder den bereitgestellten Informationen gebracht werden könnten. Dies gilt insbesondere auch für eventuelle Verluste mit Aktien der OpenLimit Holding AG.
Diese Mitteilung enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Pressemitteilung, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der OpenLimit Holding AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.
Die Corporate News stellt keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung dar und ist keine Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder von Finanzinstrumenten der Gesellschaft.
OpenLimit und sonstige Marken- oder Gesellschaftsbezeichnungen und ihre Logos, die in diesem Bericht erscheinen, gehören ihren rechtmässigen Eigentümern. Wir anerkennen hiermit alle Marken- und Gesellschaftsbezeichnungen und ihre zugehörigen Logos.

(Ende)

Aussender: OpenLimit Holding AG
Adresse: Zugerstrasse 74, 6341 Baar
Land: Schweiz
Ansprechpartner: Björn Templin
Tel.: +41 41 560 1020
E-Mail: ir@openlimit.com
Website: www.openlimit.com

ISIN(s): CH0022237009 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170926008 ]



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
30.03.17