DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Marktgeflüster Fallender Euro nicht gut für den Dax!

Gastautor: Markus Fugmann
26.09.2017, 18:13  |  1986   |   |   

Der fallende Euro ist mittelfristig alles andere als gut für den Dax! Warum? Weil der Euro jetzt aus den falschen Gründen fällt! Als die EZB die Geldpolitik lockerte (und damit faktisch Euros druckte), ging der Euro nach unten, der Dax stieg, weil mehr Liquidität vorhanden war. Nun fällt der Euro aber nicht wegen der EZB, sondern weil die internationalen Investoren realisieren, dass die Bundestagswahl der game changer war in Sachen Europa! Schäuble wird nicht mehr Finanzminister sein (er wird Parlamentspräsident), also dürfte die FDP das Ressort bekommen - und dann weht ein anderer Wind. All das heißt: internationale Investoren haben begonnen, Geld aus Europa abzuziehen, und das wird sich auch auf den Dax auswirken..

Das Video"Fallender Euro nicht gut für den Dax!" sehen Sie hier..

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Darauf muss man ersteinmal kommen, weil Schäuble nicht mehr Finanzminister bleibt fällt der Euro.
Ja und wenn Frau Merkel mal nicht mehr ist wird der DAX sicher um 9000 Punkte fallen, oh mein Gott was schreiben hier für " Experten "

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel