DAX-0,43 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,62 %

PUF Ventures errichtet Cannabiszucht- und -verarbeitungseinrichtung auf 1 Mio. ft² in Australien

Nachrichtenquelle: IRW Press
27.09.2017, 09:07  |  3114   |   |   

 

PUF Ventures errichtet Cannabiszucht- und -verarbeitungseinrichtung auf 1 Mio. ft² in Australien

 

– Beschleunigung der internationalen Expansion –

 

Vancouver (British Columbia), 27. September 2017. PUF Ventures Inc. (CSE: PUF, Frankfurt: PU3, OTCPK: PUFXF) („PUF“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es hinsichtlich der Errichtung eines eine Million Quadratfuß (ca. 93.000 m2) großen Gewächshausbetriebs mit umfassenden Herstellungs-, Verarbeitungs- und Büroeinrichtungen für die Aufzucht, Produktion und Herstellung von medizinischem Cannabis und damit in Zusammenhang stehenden Produkten in Australien eine strategische Partnerschaft mit dem Richmond Valley Council, der lokalen Behörde in der Region Northern Rivers im Nordosten von New South Wales (Australien), eingegangen ist. Das Abkommen zwischen dem Richmond Valley Council und PUF Ventures Australia („PVA“), einer kürzlich gegründeten Tochtergesellschaft des Unternehmens, die sich mehrheitlich in dessen Besitz befindet, wird von Michael Horsfall aus Sydney (New South Wales, Australien) als President und CEO geleitet werden. Die neue Einrichtung wird nach ihrer vollständigen Fertigstellung in der Lage sein, pro Jahr 100.000 Kilogramm qualitativ hochwertigen Cannabis zu produzieren, was basierend auf den aktuellen Preisen auf dem australischen Cannabismarkt einem jährlichen Umsatzgenerierungspotenzial von 800 Millionen bis 1,1 Milliarden Kanadischen Dollar entspricht.

 

„Wir setzen unsere Strategie der globalen Expansion fort, indem wir eine moderne, eine Million Quadratfuß große Anlage errichten, die nach ihrer Fertigstellung der größte Cannabiszuchtbetrieb der südlichen Hemisphäre und einer der größten der Welt sein wird“, sagte Derek Ivany, President und CEO von PUF Ventures Inc. „Wir beabsichtigen, die Expertise zu nutzen, die wir auf dem kanadischen Cannabismarkt und beim ACMPR-Lizenzierungsverfahren mit Health Canada gewonnen haben, um unser Ziel zu erreichen, ein großer Cannabisproduzent in Australien und weltweit zu werden.  Unsere Analyse zeigt, dass der Cannabismarkt in Australien etwa dort steht, wo der kanadische Markt vor vier Jahren gestanden hat. Indem wir diesen Markt über eine strategische Partnerschaft mit den lokalen Behörden eingehen, denen das Land gehört, positionieren wir PUF Ventures als zukünftigen Marktführer bei der australischen und globalen Cannabisproduktion. Unser Team hat mehrere Monate investiert, um mit Herrn Horsfall, strategischen Aktionären und allen Ebenen der australischen Behörden die Expansion der Reichweite unseres Unternehmens über die kanadischen Grenzen hinaus zu planen. Ich bin davon überzeugt, dass wir durch den Anbau kleiner Chargen an qualitativ hochwertigem Cannabis mit hohen Margen im Rahmen unseres Joint-Venture-Abkommens mit Canopy Growth Corp. und dem CraftGrow-Programm in Kanada erfolgreich sein werden. Ich verstehe jedoch auch, dass kostengünstigere Produzenten angesichts der Weiterentwicklung der Branche auf Produktionsebene und angesichts der Tatsache, dass der globale Cannabismarkt effizienter und somit umfassender werden wird, am erfolgreichsten sein werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um unser Unternehmen als einen der ersten Produzenten auf dem aufstrebenden australischen Cannabismarkt zu positionieren.“

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel