DAX+0,86 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,80 %

Bundestag Göring-Eckardt will AfD-Kandidaten Glaser nicht wählen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
01.10.2017, 00:06  |  3278   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat angekündigt, den AfD-Kandidaten Albrecht Glaser nicht zum Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. "Einen Kandidaten, der das Grundgesetz nicht akzeptieren und allen Menschen muslimischen Glaubens ihr Recht auf Religionsfreiheit absprechen will, kann ich nicht wählen", sagte Göring-Eckardt der "Bild am Sonntag". Sie nehme an, dass es vielen Grünen genauso gehe.

Sie sei aber nicht grundsätzlich dagegen, dass die AfD einen Bundestagsvizepräsidenten erhält, sagte Göring-Eckardt. "Es ist vorgesehen, dass jede Fraktion einen Vizepräsidenten bekommt. Das finde ich richtig, egal wie betrüblich ich es finde, dass die AfD jetzt im Bundestag sitzt." Es sei die Aufgabe der AfD, jemanden aufzustellen, der wählbar ist. Auch FDP-Chef Christian Lindner sprach sich dagegen aus, der AfD den Posten zu verwehren. Lindner zu BamS: "Ich bin dagegen, der AfD einen Opferstatus zu geben, indem man ihr einen Vizepräsidenten verwehrt. Ich fürchte den nicht." Eine große Mehrheit der Deutschen von 73 Prozent ist dafür, die AfD im Bundestag wie jede andere Partei zu behandeln. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag". 25 Prozent der Befragten sprachen sich dagegen aus (weiß nicht /keine Angabe: 3 Prozent).

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich finde es betrüblich, dass Sie, liebe Frau K. G.-E., im Bundestag sitzen, dicke Diäten von unseren Einkommen beziehen und mit Ihrer Dummschwallerei und tiefgründigen Gedanken die Macht haben, Politik zu machen und das Leben von Millionen Deutschen zu bestimmen.
Nee, die ist so, auch ohne Drogen.

Obwohl sie mit der Religionsfreiheit, glaube ich, Recht hat. Das muss irgendwo im Grundgesetz stehen. Da steht aber nix Näheres v.wg. eigenen 4 Wänden oder eigenem Keller oder Minarett drin, nur Wischiwaschi.

Aber es gibt Hoffnung: wenn die AFD dann mal was zu sagen hat, interessiert das GG sowieso kein Schwein mehr.
ich werde den Eindruck nicht los, als ob die Frau unter Drogen steht ???

oder kann mir jemand das Gegenteil beweisen ???

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel