finanzmarktwelt.de Warum Großstädte bald schrumpfen werden!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
11.10.2017, 15:42  |  794   |   

Von Markus Fugmann

Kürzlich titelte das „Hamburger Abendblatt“, jenes Provinz-Medium mit Weltgeltungs-Anspruch, dass Hamburg stark wachsen werde. Da heißt es:

„Hamburgs Bevölkerungszahl wächst einer Prognose zufolge bis 2035 um rund 162.000 Einwohner auf fast zwei Millionen Menschen. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor.“

Ist das wirklich so? Oder werden hier nur Trends aus der Vergangenheit fortgeschrieben, die so in der Zukunft nicht mehr der Fall sein werden? Wir meinen: die Prognosen über das weitere Wachstum gehen an der Realität vorbei, und zwar deshalb, weil sie die Automatisierung nicht berücksichtigen!

 
 

 

Lesen Sie den Artikel bitte hier weiter..

CDAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel