DAX-1,71 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+0,84 %

goldinvest.de Goldexplorer De Grey Mining auch mit Lithium erfolgreich?

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
16.10.2017, 10:49  |  649   |   

Der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 663879 / ASX DEG), der zuletzt eine wahre Kursexplosion erlebte, verfügt mit der Liegenschaft King Col auch über ein sehr interessantes Lithiumprojekt. King Col liegt in unmittelbarer Nähe zu den Weltklasse Lithiumlagerstättem Pilgangoora sowie Wodgina und lieferte jetzt erste, ermutigende Bohrergebnisse.

Wie De Grey Mining nämlich heute mitteilte, erbohrte man mit einem ersten, nur auf einen kleinen Teil des bekannten 7,5 Kilometer langen Pegmatittrends abzielenden Bohrprogramm unter anderem 17 Meter mit sehr hohen 2,55%Li2O (Lithiumoxid) bereits ab 13 Meter Tiefe sowie 8 Meter mit 1,0% Li2O ab 27 Meter Tiefe und 1 Meter mit 8,63% Cs2O (Cäsiumoxid) ab 25 Meter Tiefe!

De Greys Explorationsleiter Herr Phil Tornatora ist der Ansicht, dass dies nur die Spitze des Eisbergs sein könnte, auf jeden Fall aber eine „signifikante anfängliche“ Entdeckung darstelle. Vor allem, son Tornatora weiter, da De Grey bislang nur einen sehr kleinen Teil des gesamten 7,5 Kilometer lang King Col Trends getestet habe.

Der Pegmatit King Col liegt innerhalb der De Grey-Liegenschaften befindet sich innerhalb von 50 Kilometer Entfernung zu den Weltklasse-Lithiumlagerstätte Pilgangoora und Wodgina. De Grey hatte dort ein erstes Rückspülbohrprogramm durchgeführt, das eine Gesamtlänge von 1.648 Metern hatte und 22 Bohrlöcher umfasste. (Die Kosten dafür teilt man sich übrigens mit der Regierung von Western Australia im Rahmen des so genannten Exploration Incentive Scheme.)

Die mit den erfolgreichen Bohrungen angetroffene lithiumreiche Zone ist dem Unternehmen zufolge nach Osten offen und streicht unter ein Gebiet mit geringer Sandüberdeckung. Um diese Zone zu erweitern, so De Grey, seien zusätzliche Bohrungen nötig. Nachfolgende Kernbohrungen und weitere detaillierte mineralogische Erkennungsarbeiten seien aber auch geplant, um die Lithium führenden Minerale innerhalb dieser Pegmatite eindeutig zu identifizieren. Denn zusätzlich zu einem Pegmatitmineral, das anfänglich als Petalit identifiziert wurde, stehen die Li2O-Abschnitte in den genannten Bohrungen in Zusammenhang mit protokolliertem Lepidolith. Die detaillierten Mineralparagenesen werden zurzeit petrologisch untersucht.

Das Unternehmen wird nun erst einmal die Ausdehnung der Kartierung, Entnahme der Gesteins- und Bodenproben über die restlichen 5,5 Kilometer der Trends nach Nordosten ausweiten. Hinzu kommen dann Kernbohrungen auf dem vererzten Pegmatit, der mit den genannten, erfolgreichen Bohrungen angetroffen wurde sowie eine detaillierte Bewertung der Mineralogie der Pegmatite einschließlich der Petrologie. Darüber hinaus wird De Grey RC-Erkundungsbohrungen zur Überprüfung jeder neuen Lithiumzone, die im Nordosten abgegrenzt wird, vornehmen.

Es könnte also sein, dass sich King Col zu einem zweiten, aussichtsreichen Standbein für De Grey entwickelt. Auf jeden Fall ist das Unternehmen wie auch mit seinen Goldprojekten in einer vielversprechenden Region tätig. Wir werden weiter berichten.


Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel