DAX+0,59 % EUR/USD-0,40 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,03 %

ANALYSE Morgan Stanley sieht bei BMW Gewinnrisiken - Runter auf 'Underweight'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.10.2017, 10:39  |  3735   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley sieht BMW bis 2020 mit deutlichen Risiken für den Gewinn konfrontiert. Analyst Harald Hendrikse stufte die Aktien des Autobauers deshalb in einer Studie vom Donnerstag von "Equal-weight" auf "Underweight" ab. Das Kursziel blieb weiter bei 81 Euro. Aktuell notieren die Anteilsscheine bei gut 87 Euro.

Die Nachfrage in den USA und in Großbritannien sinke teils deutlich, schrieb Hendrikse. Zudem komme Gegenwind vom stärken Euro , der den Export erschweren kann. Während den Anlegern die Risiken wohl bewusst seien, reflektierten die Markterwartungen diese Herausforderungen noch nicht. Derweil könnten die BMW-Aktien nicht wie die Papiere der deutschen Wettbewerber unter anderem von Kostenrestrukturierungen profitieren.

Gemäß der Einstufung "Underweight" erwartet Morgan Stanley eine unterdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen 12 und 18 Monaten./la/ag

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Rating: Underweight
Analyst: Morgan Stanley

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel