DAX+0,45 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Anlegerverlag Evotec: Das ist gar nicht gut – die Bullen sind gefordert!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
19.10.2017, 12:42  |  3365   |   |   

Aus charttechnischer Sicht sollte man die Evotec-Aktie (ISIN: DE0005664809) jetzt unbedingt im Auge behalten. Rücksetzer sind normalerweise kein Problem, es kann ja nicht immer nur aufwärts gehen. Aber dass der Kurs noch unterhalb des bisherigen, Anfang des Monats bei 22,50 Euro markierten Jahreshochs nach unten dreht, ist nicht ungefährlich. Wenn es bei marktengen Aktien zu Rücksetzern kommt, können die sehr leicht schnell und weit führen. Und das gilt natürlich gerade dann, wenn man am Markt insgesamt nervös wird, so, wie es heute angesichts der Entwicklung in Spanien der Fall ist. Wo muss man jetzt aufpassen, was sind die wichtigen Chartmarken?

Es sind drei Linien, auf die man jetzt achten müsste – und die man je nach dem eigenen Zeithorizont und der Aggressivität der Position als Ankerpunkte zur Absicherung wählen sollte. Die 20-Tage-Linie bei aktuell 20,37 Euro ist die nächstgelegene Unterstützung. Sie wurde Anfang Oktober zwar intraday kurzzeitig unterschritten, hielt aber auf Schlusskursbasis. Ein Schlusskurs darunter wäre somit ein markantes Warnsignal. Da aber das Zwischenhoch von Anfang September bei 19,37 Euro nahe liegt, wäre ein echtes, kurzfristiges Verkaufssignal erst generiert, wenn auch diese Linie auf Schlusskursbasis fallen würde. Dann hätten wir hier ein Doppeltopp mit einem niedrigeren rechten Zwischenhoch – nicht gut. Aber:

Richtig ungemütlich würde es erst dann, wenn Evotec wieder in den mittelfristigen Aufwärtstrendkanal zurückfallen würde, dessen obere Begrenzung derzeit bei 17,90 Euro verläuft. Denn dann würde die nächste Unterstützung von Bedeutung erst bei 14,71 Euro warten – das wäre wirklich eine Spanne, die man auf der Long-Seite nicht mitmachen müsste!

 

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wertpapier
Evotec


9 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Hallo Bolero,

diesen Schein werde ich womöglich heute Nachmittag ins Depot legen.
Auch hier ist eine Korrektur wahrscheinlicher, als dass der Basiswert noch mehr als 20% macht.

SC3BDD (moderater Hebel, Einstieg mit ca. 800-900€ meinerseits)

LG
Elan
bin bei dir.

Deine short/long Positionen und dein Ansatz an "Wahrscheinlichkeiten" gefallen mir.. wirklich,




na ja, bis auf EVO ;)

N8
Lieber Bolero,

es ist richtig, dass man auch bei 600% daneben liegen kann, klar, theoretisch kann eine Aktie unendlich steigen, praktisch ist das noch nie vorgekommen. Große Investoren legen im Gegensatz zu Zockern irgendwann auch die GMV-Richtlinie wieder auf den Tisch (Gesunder Menschenverstand) und betrachten eine Situation nüchtern. Die Wahrscheinlich nach 600% zu korrigieren ist meiner Meinung dennoch größer, als eine Aktie vom Stand weg 100% Gewinn zu machen. Wir alle können nicht in die Zukunft sehen, aber jeder verfolgt (hoffentlich) eine feste Gewinnstrategie und betrachtet die Börse nicht als Tummelplatz zum zocken.

Also mein Ansatz ist "Wahrscheinlichkeiten". Derzeit ist es für mich "wahrscheinlich", dass GE in den kommenden Monaten steigt, darum ein CALL, ebenso AT&T ein CALL...diese wurden mal richtig in den Boden gestampft, haben aber im Vergleich zu evotec Miliardengewinne und Substanz. Eine vorhin erwähnte Mastercard ist sexy, aber derzeit reif für eine Korrektur (meine Meinung). Evotec hat viel Fleisch zum knabbern, darum mein PUT. Ich hoffe, dass ich ihn bis 17er-Bereich halten kann, dann soll mir der Gewinn reichen. Langfristig werde ich dennoch nicht in Evotec investieren. Pharma ist nice, aber heiss. Zu anfällig von Meilensteinen, Zulassungen ect. Jedem das Seine.

Meine Depot derzeit: Natural Gas: Long seit gestern
Mastercard Short
Evotec Short
Siltronic short (könnte ein Fehler gewesen sein, kleine Postion mit 800€)
Kakao LONG
Netflix demnächst short
Nvidia short
Tesla demnächst short
GE long
AT&T long
Nasdaq short

Herzliche Grüße
Elan
;)

..." aber wer wusste denn vor einem Jahr dass das Ding um hunderte % nach oben rennt."


aber du gestattest?
...".nach einem guten RUN kommt eine Pause. Ich meine, eine Erholung, oder Korrektur ist leichter abzusehen, als ein 100% Antritt.Warum? Nun, weil nach 600% eine Korrektur das normalste der Börsenwelt ist."

Ob nach 600%, oder 1000% die dicke Korrektur einsetzt, weiß man nicht. Es kann genauso eine Verschnaufpause werden.
Nun kannst du gut reden.

Mit der "Pause" habe ich bei 19,xx gerechnet, als es von ca. 12€ hoch ging und hab`die Füsse erstmal still gehalten (keinen Call angepackt). Stattdessen rannte der Kurs über 22€, was wieder unerwartete 20% ausmacht.
Es ist nicht einfach bei EVO, wenn alle paar Wochen gute, gar sehr gute Nachrichten vermeldet werden und du "auf dem falschen Fuß erwischt wirst".
OK, jetzt wird`s zu langweilig.;)

Viel Erfolg

MfG
Zitat von bolero6Halte doch dein PUT, bis wir unter 15€ sind und streiche die dicken Gewinne ein, ich gönne es dir.
EVOTEC hat bis jetzt deutlich öfter im Plus geschlossen als im Minus und mit einem CALL konnte man deutlich mehr Kohle machen.


Du hast schon Recht, man hätte ohne jeden Zweifel mehr Geld mit CALL-Scheine verdienen können, aber wer wusste denn vor einem Jahr dass das Ding um hunderte % nach oben rennt. Nochmal, ich rede Evotec nicht schlecht, ich kann die Firma gar nicht beurteilen, was hier wohl niemand wirklich kann. Hätten es alle Marktschreier vor einem Jahr gewusst, gäbs nur noch Millionäre hier. Aber ich denke hier spekuliert jeder genau deshalb, weil er kein Millionär ist. Aber, und das ist mein Ansatz, wenn ein Wert unfassbar gelaufen ist, kommt immer eine Kehrtwende, egal ob SAP, Microsoft, Tesla, Amazon...völlig egal, nach einem guten RUN kommt eine Pause. Ich meine, eine Erholung, oder Korrektur ist leichter abzusehen, als ein 100% Antritt. Warum? Nun, weil nach 600% eine Korrektur das normalste der Börsenwelt ist. Diese Sondersituation versuche ich zu nutzen,meistens gelingt es auch. Zb bei Mastercard bin mit HW30TP 0,41€ rein und glaube fest an eine Korrektur, derzeit liege ich noch im Minus, auch wenn der Schein heute etwas Erholung bekam. Aber sieh dir mal an was Mastercard zurücklegte. Langfristig wird MAstercard höher sein, ebenso Netflix, ebenso Amazon, ebenso Evotec, aber kurzfristig nuitze ich die höhere Wahrscheinlichkeit einer Bereinigung. Damit kann man nettes Geld verdienen. Bei Rohstoffen zB wäre ich mir PUTS wesentlich vorsichtiger.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel