DAX-0,26 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,26 %

Koalition DGB-Chef warnt vor "Koalition für Besserverdienende"

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
22.10.2017, 08:12  |  687   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, hat Union, FDP und Grüne davor gewarnt, bei ihren Koalitionsverhandlungen die sozial Schwachen aus dem Blick zu verlieren. "Ich hoffe nicht, dass eine Koalition für Besserverdienende entsteht", sagte Hoffmann dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). "Das wäre die grundfalsche Antwort auf die Herausforderungen, mit denen wir gerade zu kämpfen haben."

Man müsse "zeigen, dass die soziale Marktwirtschaft funktioniert", um wirksame Antworten auf Rechtspopulisten geben zu können. "Da ist Sicherheit auf dem Arbeitsmarkt und in den Sozialsystemen oberstes Gebot", sagte der DGB-Chef.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Jetzt würde ich doch sehr gerne mal wissen wie viel Reiner Hoffmann monatlich einsteckt... gehen wir mal von einem Brutto Einkommen von 20 000 € aus und von Zusatztantiemen will ich jetzt gar nicht sprechen. So wie man es halt von der Kaviarlinken erwartet, eine heuchlerische, ungenierte Clique, die das Volk liebt, sich allerdings davor hütet sein Schicksal zu teilen.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel