DAX-0,13 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,02 % Öl (Brent)0,00 %

US-Steuerreform Clever in den US-Aktienmarkt investieren - und Risiken ausschließen

Gastautor: Dieter Fromm
23.10.2017, 13:23  |  1349   |   |   

Bei seiner Wahl vor fast einem Jahr hatte US-Präsident Donald Trump große Pläne: Es sollte eine Mauer gebaut werden, um Flüchtlingsströme einzudämmen, die Gesundheitsreform sollte außer Kraft gesetzt und so Billionen gespart werden, die dann gigantische Steuererleichterungen finanzieren sollten. Nachdem viele Vorhaben des Präsidenten keine Mehrheit fanden, gibt es beachtliche Fortschritte beim Steuerprogramm. Und die Wallstreet reagiert begeistert.


Nach zahlreichen Rückschlägen bei seinen Reformplänen, kann sich Trump derzeit über Fortschritte bei der geplanten Steuerreform freuen. (© Shutterstock.com)

US-Präsident Donald Trump scheiterte zwar bisher mit seinen Plänen, die US-Gesundheitsreform Obamacare wieder abzuschaffen. Denn er fand keine Mehrheit im US-Senat. Doch unlängst gab der Finanzausschuss des Senats grünes Licht dafür, dass der hochverschuldete US-Haushalt in den nächsten zehn Jahren noch einmal um 1,5 Billionen Dollar überzogen werden kann. Auch der Senat stimmte zu.

Damit hat Donald Trump freie Fahrt für die geplante, teure Steuerreform. Neben diversen Geschenken an die US-Konsumenten sollen vor allem US-Unternehmen entlastet werden. So ist geplant, den Satz für die Kapitalertragssteuer von 35 auf voraussichtlich 20 oder 25 Prozent zu senken. Das würde die Gewinnsituation vieler Firmen auf einen Schlag verbessern. Und weil dieser Schritt die USA unter den Durchschnitt der Industriestaaten drücken würde - wird das Land auch als Firmenstandort attraktiver.

Neue Rekordstände bei S&P 500 und Nasdaq
 

Die Wall Street reagiert daher begeistert. Der Dow Jones Industrial, S&P 500 und die Technologiebörse Nasdaq verbuchten nach dieser Nachricht neue Höchststände. Allein in diesem Jahr legte der marktbreite Index S&P 500 in diesem Jahr um 14 Prozent zu, die Nasdaq stieg um 24 Prozent.

Kostenlos weiterlesen



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer