DAX-0,40 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,61 %

Nachrichten: Bernd Niquet

Nachrichtenarchiv

ZeitTitel
29.11.19
23.11.19
16.11.19
09.11.19
02.11.19
26.10.19
19.10.19
12.10.19
05.10.19
28.09.19
21.09.19
14.09.19
07.09.19
31.08.19
24.08.19
17.08.19
10.08.19
03.08.19
27.07.19
20.07.19
13.07.19
06.07.19
29.06.19
22.06.19
15.06.19
08.06.19
01.06.19
25.05.19
18.05.19
11.05.19
04.05.19
27.04.19
20.04.19
13.04.19
06.04.19
30.03.19
23.03.19
16.03.19
09.03.19
02.03.19
23.02.19
16.02.19
09.02.19
02.02.19
26.01.19
19.01.19
12.01.19
05.01.19
29.12.18
22.12.18

Gastautor

Bernd Niquet
Börsenkolumnist

Es gibt ein neues Buch von Bernd Niquet: Jenseits des Geldes, Fünfter Teil, 624 Seiten, 22 EUR. Bernd Niquet: "Jenseits des Geldes". Bernd Niquet und die Flüchtlingskrise. Die Geschichte von Bernd Niquet ist mittlerweile in den Jahren 2015 und 2016 angekommen. Das ist die Zeit des massenhaften und ungehinderten Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland. Die Hauptfigur der Ereignisse muss jetzt nicht mehr wie vorher nur die Lasten seines eigenen Lebens und seiner familiären Verhältnisse schultern, sondern sieht sich darüber hinaus gezwungen, aus sich selbst herauszutreten und sich ganz grundsätzliche weiterführende Gedanken zu machen. »Immer, wenn die große Mittelmacht auf dem europäischen Kontinent verrücktspielt, resultieren daraus immense Verwerfungen. Wird der wirtschaftlichen Nord-Süd-Teilung zur Eurorettung jetzt auch noch eine kulturelle Ost-West-Spaltung zur Flüchtlingsrettung hinzugefügt? Denn das hieße ja nichts anderes als die bildliche Kreuzigung unseres Kontinents.« Bernd Niquet ist Jahrgang 1956 und lebt trotz seines Umzugs im letzten Jahr weiterhin im selben ruhigen Außenbezirk von Berlin. Die ersten vier Teile von Jenseits des Geldes sind ebenfalls im Engelsdorfer Verlag erschienen, und zwar in den Jahren 2011, 2012, 2013 und 2018.

RSS-Feed Bernd Niquet