Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,74 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,83 %

Durch kaufmännische Weiterbildung zum Erfolg

Vielfältige Qualifikationen sind auf dem heutigen Arbeitsmarkt unabdingbar. Daher ist die kaufmännische Weiterbildung fast schon Pflicht für jeden, der in diesem Bereich tätig ist.

Der moderne Arbeitsmarkt stellt immer höhere Anforderungen an Berufstätige. Die früher klassische Karriere, bei der man die Ausbildung in einem Betrieb machen und dort bis zur Rente bleiben konnte, bildet heute nur noch eine seltene Ausnahme. Stattdessen stehen Zeitverträge auf der Tagesordnung, und Personalabbau ist in den wenigsten Firmen ein Fremdwort. Daher ist es wichtiger denn je für Arbeitnehmer, ihre Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten und ständig zu erweitern. Im nicht seltenen Fall, dass man sich eine neue Stelle suchen muss, ist jede Zusatzqualifikation ein großer Pluspunkt. Daher sollte man Angebote für eine kaufmännische Weiterbildung regelmäßig nutzen. Meist wird man vom Arbeitgeber dafür sogar in begrenztem Umfang freigestellt. Ansonsten sollte man den einen oder anderen Urlaubstag investieren, um die beruflichen Fertigkeiten zu verbessern und wichtige Fortbildungsnachweise zu erwerben.

Für viele Arbeitnehmer ist es allerdings sehr schwierig, regelmäßig einen Kurs für die kaufmännische Weiterbildung zu besuchen. Oft lassen sich die Kurszeiten nicht mit den eigenen Arbeitszeiten vereinbaren, oder die Anfahrt ist deutlich zu lang. In diesem Fall bietet sich ein sogenanntes Fernstudium an. Dabei handelt es sich nicht zwingend um ein akademisches Studium, sondern in den meisten Fällen um einen qualifizierenden Kurs. Gerade aus dem kaufmännischen Bereich gibt es hier ein sehr großes Angebot. Das Lernmaterial wird direkt nach Hause geschickt und kann dort bei freier Zeiteinteilung bearbeitet werden. Dabei wird man von einem Studienleiter betreut, der anhand von Einsendeaufgaben den Kenntnisstand des Teilnehmers überprüft. Je nach Lehrgang erhält man am Ende ein Zertifikat der Fernschule oder kann sich für eine offizielle Prüfung bei der zuständigen IHK anmelden. In beiden Fällen wird der Abschluss von den meisten Arbeitgebern anerkannt. Außerdem zeugt das Absolvieren eines mehrmonatigen Fernkurses, von Durchhaltevermögen und der Fähigkeit sich selbst zu motivieren. Diese Eigenschaften sind bei jedem Arbeitgeber gern gesehen und erhöhen die eigenen Chancen zusätzlich.

Inhalt

Rubriken