checkAd

Ein Aufstieg durch eine Weiterbildung berufsbegleitend

Schon seit vielen Jahren können sich Arbeitnehmer an einer Weiterbildung berufsbegleitend teilnehmen und sich so für die immer schwierigeren beruflichen Aufgaben in der Zukunft qualifizieren.

In der heutigen Zeit wird Weiterbildung für viele Arbeitnehmer immer wichtiger und für ein Weiterkommen im Beruf sogar schon fast zur Pflicht. Viele Unternehmen und Vorgesetzte legen größten Wert auf eine umfassende Weiterbildung und schauen auch bei Bewerbern für neue Stellen genau auf deren Qualifikationen.

Mittlerweile werden die verschiedensten Arten von Weiterbildung berufsbegleitend angeboten. Viele meist größere Unternehmen bieten für ihre Mitarbeiter interne Weiterbildungen und Seminare an, die speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Firma abgestimmt sind.

Eine weitere Möglichkeit der Weiterbildung bieten Unternehmen und Trainer, die sich auf die Weiterbildung für andere Unternehmen spezialisiert haben. Dies können große Firmen oder auch Einzelpersonen sein, die Seminare zu bestimmten Wissensbereichen oder ein Coaching für die Arbeitnehmer oder auch für Führungskräfte anbieten. Auch viele Hersteller von Maschinen oder Hard- und Software bieten ihren Kunden Lehrgänge, abgestimmt speziell auf ihr gekauftes Produkt an. Viele Kunden nutzen diesen meist kostengünstigen Service gerne.

Wenn der Arbeitnehmer sich selbstständig weiterbilden möchte, wird ihm ebenfalls eine Vielzahl von Möglichkeiten geboten, die er für sich nutzen kann. Abendschulen oder Gymnasien bieten die Möglichkeit Schulabschlüsse nachzuholen, Ausbildungen zu machen oder gar ein Studium zu beginnen. Auch die klassische Volkshochschule bietet sehr viele Angebote im persönlichen oder auch beruflichen Bereich, die man bequem neben dem Berufsleben stemmen kann. Hier deckt man relativ kostengünstig viele Themen von Gesundheit über Sprachen bis hin zur EVD ab.

Eine ebenfalls sehr effektive, aber weit teurere Möglichkeit der Weiterbildung berufsbegleitend ist das so genannte Fernstudium. Hier ist das Kursangebot fast unüberschaubar. Die renommierten Fernschulen bieten dem Berufstätigen einige hundert Lehrgänge aus allen Bereichen des Berufslebens. Dabei bekommt der Student von Zeit zu Zeit ein Paket mit Lehrgangsmaterial zugesendet, lernt selbständig nach freier Zeiteinteilung und schickt am Ende des Lehrgangsabschnittes die beantworteten Prüfungsfragen an die Schule zur Korrektur.