checkAd

Wie soll man heutzutage Altgriechisch lernen?

Wer seit Längerem den Wunsch mit sich herumträgt, irgendwann einmal Altgriechisch lernen zu wollen, hat dazu tatsächlich eine Reihe von Möglichkeiten. Doch nicht für jeden Lernbegierigen ist dabei jedes Angebot sinnvoll.

Dass man Altgriechisch lernen möchte, ist eine Idee, die immer mehr Menschen zu verfolgen scheinen. Schließlich ist auch auf den Gymnasien beobachtbar, dass die alten Sprachen bei den Schülern wieder beliebter werden und nicht selten Griechisch und Latein auf dem Lehrplan stehen. Es ist weitverbreitetes Wissen, dass das Erlernen alter Sprachen das Denkvermögen in einer ganz besonderen Art und Weise schult, wie durch keine andere Aufgabenstellung. Doch davon abgesehen kann sich das Erlernen des Altgriechischen als ein ungewöhnliches, aber interessantes Hobby erweisen, das in jedem Alter aufgenommen werden kann.

Das Altgriechische ist in Griechenland zur Zeit der Antike gesprochen worden und in ihr können die antiken griechischen Autoren gelesen werden. Wer Altgriechisch lernen möchte, sollte wissen, dass es sich hierbei sowohl um eine Schriftsprache als auch um eine gesprochene Sprache handelte, deren zahlreiche Dialekte unter dem Begriff des Altgriechischen zusammengefasst wurden. Sie ist die Sprache von klassischen Schriftstellern und kann von Studierenden der heutigen Zeit in unzähligen Schriften gelesen werden. Die Zahl der Angebote, über die man Altgriechisch lernen kann, ist groß und es lohnt sich, sich hierüber einen Überblick zu verschaffen.

In den vergangenen Jahren haben sich im Internet einige Anbieter etabliert, die das Erlernen des Altgriechischen am Computer erlauben. Die Angebote müssen dabei in kostenlose und gebührenpflichtige unterschieden werden. Die kommerziellen Angebote haben einen deutlich größeren Umfang an Lerninhalten aufzuweisen, der Aufbau der Übungen ähnelt aber dem der kostenlosen. So wird in der Regel mit dem Erlernen grammatikalischer Regeln begonnen, die durch Lernsysteme wie Karteikarten unterstützt werden. Danach werden die Lernenden an ihre erste Lektüre herangeführt und fertigen zum Schluss eigene Übersetzungen an.

Wer die Sprache lieber in der Gruppe und unter der Anleitung eines erfahrenen Lehrers erlernen möchte, der kann als Student das Altgriechische im Rahmen eines Propädeutikums an der Universität studieren oder nimmt Kontakt auf zu einer privaten Spracheinrichtung.