DAX+1,05 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-0,07 %

Zusatzqualifikationen im Check: Fachwirt Weiterbildung

Mit einer Weiterbildung zum Fachwirt sichern sich Angestellte neue Jobchancen. Alles über die Fachwirt Weiterbildung, teilnehmende Berufszeige, berufliche Perspektiven und das Lernen über eine Fernakademie im Überblick.

Mit einer Fachwirt Weiterbildung können Arbeitnehmer und Selbständige ihr kaufmännisches Wissen erweitern und sich gezielt in einem Wirtschaftsbereich fortbilden. Fachwirt ist eine höhere kaufmännische Qualifikation, die der Meisterprüfung gleichgestellt ist. Der Fachwirt ist zwar unterhalb der akademischen Ausbildung anzusiedeln, aber dennoch einem Studium der Betriebswirtschaftslehre durchaus vergleichbar.

Interessenten entscheiden sich mit einer Fachwirt Weiterbildung für einen bestimmten Wirtschaftsbereich. Zu den bekanntesten Ausbildungszweigen gehören der Fachwirt für Finanzberatung, Bankenfachwirt, Direktmarketing-Fachwirt, Justiz- und Rechtsfachwirt, Versicherungsfachwirt, Medienfachwirt, Technischer Fachwirt und der Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen.

Eine Fachwirt Weiterbildung kann nach Abschluss eines kaufmännischen Berufsabschlusses und einigen Jahren Berufspraxis angestrebt werden. Die Weiterbildung dauert zwischen sechs und 24 Monaten in Teil- und Vollzeit. Die Fachwirtausbildung wird in Deutschland von mehreren privaten Bildungsträgern angeboten und mit einer bestandenen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer abgeschlossen. Interessenten, die eine Fachwirt Weiterbildung bestanden haben, können sich über die IHK zum Geprüften Betriebswirt und über die Handwerkskammer zum Betriebswirt HWK weiter qualifizieren. Geprüfte Betriebswirte und Betriebswirte HWK erlangen eine Hochschulzugangsberechtigung.

Die Fachwirtausbildung wird meist von Berufstätigen im Abend- oder Fernstudium angestrebt. Im Ausland stehen die Chancen auf eine Anerkennung der Fachwirtausbildung jedoch schlecht. Speziell im englischsprachigen Raum besteht Verwechslungsgefahr mit dem akademischen Grad des Bachelors.

Weiterbildungen zum Fachwirt werden von Fernakademien wie ILS, der Studiengemeinschaft Darmstadt, der Hamburger Akademie und der Fernakademie für Erwachsenenbildung angeboten. Die Fachwirtausbildungen der einzelnen Institute sind nicht einheitlich: Ein Vergleich der verschiedenen Angebote lohnt sich.