DAX-0,39 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,03 %

Computer Vergleich – wenn ein neuer PC nötig ist

Der Computer Vergleich soll helfen, den richtigen PC oder das richtige Notebook für den geplanten Einsatzzweck zu finden. Dazu findet man wichtige Daten im Internet und in den Angeboten von Herstellern und Händlern.

computer vergleich
Foto: © A. Reinkober / http://www.pixelio.de

Wenn zu Hause oder im Büro das Arbeitsgerät PC nicht mehr den Anforderungen genügt oder gar ausfällt, ist Ersatz nötig. Da hilft der Computer Vergleich, den richtigen PC oder das beste Notebook zu finden. Vor dem Vergleich sollte eine Bestandsaufnahme erfolgen: Was muss der PC oder das Notebook können? Beim Computer Vergleich spielen verschiedene Daten eine Rolle. Eine der wichtigsten ist die Mobilität. Da gute Notebooks von Bildschirm und Leistung her kaum noch hinter dem Desktop-PC liegen und sie auch vom Preis her interessant sind, stellen sie eine Alternative dar. Man kann dann auf den Desktop-PC verzichten und arbeitet auch im Büro oder zu Hause mit dem Notebook. Der nächste wichtige Punkt ist die benötigte Grafik. Kommt es auf gute Bilder an oder werden gar Videos oder Filme gezeigt? Dann ist beim Computer Vergleich nicht nur eine gute Grafikkarte gefragt, sondern auch die dazu nötige RAM- und Prozessor-Ausstattung. Außerdem benötigt man mehr Plattenspeicher. Wird der PC dagegen im Client-Server-Betrieb eingesetzt, dann kann es bei der Grafikanforderung bleiben. Die Datenspeicherung erfolgt in diesem Falle auf dem Server.

Der Anschluss an Netzwerke ist heute in der Regel bei jedem PC oder Notebook Standard und kann deshalb beim Computer Vergleich vernachlässigt werden – es sei denn, man hat Sonderwünsche. Wenn es keine Vorgaben hinsichtlich des Betriebssystems gibt, kann man auch PC mit „exotischem“ Betriebssystem in Betracht ziehen, die für bestimmte Einsatzzwecke Vorteile aufweisen können. Wird der PC in einer bestimmten IT-Umgebung betrieben, muss er dazu passen. Ist beispielsweise ein bestimmter Drucker vorhanden, muss der PC mit seinem Betriebssystem diesen bedienen können. Gleiches gilt bei Einsatz von speziellen Geräten wie externen Laufwerken oder Schnittstellen. Nicht zuletzt kommt der Preis zum Zuge. Dieser ist allerdings davon abhängig, wo man einkauft. Hat man erst einmal von der Technik her die erforderlichen Kenndaten parat, kann man im Fachhandel, bei der Elektronikkette, beim Hersteller und Händler im Internet nach dem günstigsten Gerät suchen. Wenn da noch gespart werden kann, war der Vergleich erfolgreich.