DAX-0,36 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,72 %

Computerbild- die Bildzeitung für Computerfans

Die Bild-Zeitung aus dem Axel-Springer-Verlag ist allseits bekannt. Von demselben Verlag wird Computerbild herausgegeben - Europas größte EDV-Zeitschrift für Computerfans mit Tests, Ratgebern und Downloads.

Die Bild-Zeitung ist eine der bekanntesten Zeitungen Deutschlands, insbesondere weil sie so preiswert angeboten wird. Ein ähnlicher Erfolg gelang dem Axel-Springer-Verlag mit Computerbild. Diese alle vierzehn Tage gedruckt erscheinende Zeitschrift bietet dem Computer-Freak umfangreiche Tests, News, Kaufberatung und Preisvergleiche zu den Bereichen PC und Hardware, Software, Telekommunikation und manches mehr. Die Zeitschrift kann direkt am Kiosk oder im Zeitschriftenhandel einzeln erworben oder, wenn man kein Exemplar missen möchte, im Abonnement direkt vom Verlag bezogen werden.

Daneben ist Computerbild im Internet präsent. Mehr als zwei Millionen Nutzer mit über 15 Millionen Sitzungen werden derzeit registriert. Der Internetauftritt bietet laufend Neuigkeiten, umfangreiche und nützliche Tests von Software vom Betriebssystem bis zum Computerspiel, einen wertvollen Ratgeber rund um den Computer, Aktionen und Specials und nicht zuletzt einen großen Download-Bereich. Spiele und Videos dürfen nicht fehlen und ergänzen das Angebot.

Der Download-Bereich bietet direkt über 6000 meist kostenlose Programme. Sicherheits- und Datenschutz-Software, Spiele und Patches, Tuning-Tools und Hilfsprogramme für die verschiedenen Betriebssysteme sowie Desktop-Hilfen und Bildschirmschoner sind verfügbar. Add-Ons und Erweiterungen für das benutzte Betriebssystem, praktische Hilfsprogramme beispielsweise zum Bereinigen von Festplatten oder Software zum Abspielen und Brennen von Musik und Filmen - alles wird angeboten. Die meisten Programme sind kostenlose Freeware. Auch Downloads der Testversionen von Kaufsoftware sind im Angebot; diese sind in der Regel aber nur begrenzte Zeit nutzbar. Es ist eine unliebsame Überraschung, wenn solch ein Programm dann von einem Tag auf den anderen gesperrt ist und ein Zugriff auf die Programminhalte nur noch mit Tricks möglich ist. Derzeitige Renner beim Downloaden sind der ComputerbildAbzock-Schutz sowie das neue Betriebssystem Windows 7. Wichtig ist, dass die Software nicht nur einfach bereitgestellt, sondern zuvor auf Funktionalität getestet und auf Viren geprüft wird.

Weitere ca. 24000 Programme werden von Partnerfirmen über die Homepage von Computerbild angeboten, allerdings nicht kostenlos. Man erhält jedoch einen sehr guten Überblick über die auf dem Markt befindlichen Softwarepakete und kann sich schnell innerhalb eines Portals orientieren, um das Gesuchte zu finden.