Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Das kann ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm

Bilder verkleinern, vergrößern, im Comic-Stil verfremden oder kleine Grafiken erstellen: Ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm ist ein echtes Multitalent. Die wichtigsten Programme und Funktionen im Überblick.

Bildbearbeitungsprogramme werden längst nicht mehr nur von professionellen Grafikern eingesetzt: Viele Computernutzer erstellen ihre eigenen Bilder am Rechner. Neben der Erstellung kleiner Grafiken im Wunschformat kann mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm jeder Schnappschuss der Digitalkamera nachbearbeitet werden. Für die zwei typischen Computergrafiken, Raster- und Vektorgrafiken, werden unterschiedliche Programme angeboten. Hochwertige Bildbearbeitungsprogramme beherrschen auch beide Grafiktypen.

Für den privaten Gebrauch ist ein zuverlässiges Bildbearbeitungsprogramm für Rastergrafiken vollkommen ausreichend. Mit Bildbearbeitungsprogrammen wie dem kostenpflichtigen Adobe Photoshop und dem Gratisprogramm GIMP werden Grafiken und Bilder in erster Linie optimiert. Alle Bilder können nach Belieben verkleinert und nach Wunsch zugeschnitten werden. Mit der Zuschnitt-Funktion lassen sich störende Bildelemente am Rand entfernen. Mit Bildbearbeitungsprogrammen ist zudem eine automatische Korrektur der Helligkeits- und Kontrastwerte möglich. Auch die Belichtung lässt sich am Rechner optimieren – hier helfen die Funktionen Abwedeln und Nachbelichten.

Bildbearbeitungsprogramme bieten die Möglichkeit, verschiedene Dateiformate wie JEPG und PNG anzulegen. Auch alle Farben können optimiert oder angepasst werden – bis zur Umwandlung einer Farbaufnahme in ein Schwarz-Weiß-Bild. Gute Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen zudem das Ausschneiden einzelner Bildelemente und legen eigens zusammengestellte Collagen an. Weiters stehen Pinsel als Malwerkzeuge, Untergrund-Werkzeuge und Füllwerkzeuge zur Verfügung.

Wer ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm sucht, kann sich für kostenlose Software wie GIMP, Krita und Paint.net entscheiden. Kostenpflichtig werden folgende Programme angeboten: Adobe Photoshop, Corel Paint Shop und Photo Paint, Microsoft Foto Suite, PhotoImpact, Pixelmator und weitere. Zur Erstellung von Vektorgrafiken ist hingegen ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm wie Adobe Fireworks, Corel DRAW, Macromedia Freehand oder das kostenlose PhotoLine notwendig. Pixelbilder können mit Zusatzprogrammen auch in Vektoren umgewandelt werden.