DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Der VLC Player: Multitalent für die Medienwiedergabe

Der VLC Player ist eine Multimedia Player Software, welche heute für die meisten Betriebssysteme erhältlich ist. Dieser Player kann nahe alle gängigen Video- und Audiodateien wiedergeben.

Der VLC Player wird häufig auch als VLC Media Player bezeichnet und war früher auch unter der Bezeichnung Video LAN Client bekannt. Diesen portablen Multimedia Player gibt es seit dem Jahre 1999. Entwickelt wurde er von dem Video-LAN-Team, das sich aus Entwicklern aus insgesamt 20 Ländern und Studenten einer Ingenieurschule, der französischen Schule 'École Centrale Paris', zusammensetzt. Dieses Team entwickelte den Player als Bestandteil einer Streaming-Lösung. Seit dieser Zeit wird der VLC Player stetig weiterentwickelt. Der VLC Player steht unter der sogenannten 'GNU General Public License'. Das bedeutet, dass dieser Multimedia-Player jedem Nutzer frei zur Verfügung gestellt wird und zudem darf auch jeder diesen Multimedia-Player verbessern. Der Player ist für die Systeme Windows, Linux, Mac, OS X, Solaris, BSD, QNX und BeOS frei erhältlich. Durch die hohe Kompatibilität wird dieser Player genauso von privaten Nutzern angewandt, wie auch von professionellen Nutzern eingesetzt. Der VLC Player ist in der Lage, die meisten gängigen Audio- und Videoformate, wie auch Internetstreams wiederzugeben. So können zum Beispiel Dateien mit den Formaten MP3, MOV, DivX, MPEG oder FLV mit dem VLC Player wiedergegeben werden. Daneben können mit diesem Multimedia Player auch Musik-CDs und DVDs abgespielt werden. Zudem ist der VLC Player in der Lage, gepackte Dateien, wie zum Beispiel ZIP-Dateien wiederzugeben. Diese gepackten Dateien müssen vorher nicht extrahiert werden. Somit ist es mit diesem Multimedia Player möglich, die gängigsten Filme abzuspielen, wie auch Filme die im Internet zum Download angeboten werden. Der VLC Player ist dabei in der Lage, die Filme noch während des Downloads wiederzugeben. So kann der Film bereits betrachtet werden, wenn der Download der Datei noch nicht vollendet ist. Dieses bietet besonders bei großen Filmdateien einen erheblichen Zeitvorteil gegenüber anderen Multimedia-Player, die nicht über diese Funktion verfügen. So kann ein Nutzer zum Beispiel auch eine große Filmdatei kurzzeitig betrachten, um dann zu entscheiden, ob er diese vollständig herunterladen möchte. Daneben ist der VLC Player noch mit einigen weiteren Zusatzfunktionen ausgestattet, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Farbfilter einzusetzen oder die Drehung von Videos.