DAX-1,07 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-4,86 %

Double Layer DVD - in zwei Schichten beschreibbar

Eine Double Layer DVD kann im Gegensatz zu einer einfachen DVD auf zwei Datenschichten beschrieben werden, wodurch eine größere Datenmenge auf dem Speichermedium untergebracht werden kann.

In den Anfängen des Computerzeitalters waren es lediglich die kleinen Disketten, die beschreibbar waren und nur verhältnismäßig geringe Datenmengen erfassen konnten. Darauf kamen bald die CDs auf den Markt, denen wiederum bald die DVDs folgten. Letztere können eine wesentlich höhere Datenmenge aufnehmen als eine CD und gehören noch heute, neben der Blu-ray Disc, zu den am meisten verwendeten Speichermedien. Es gibt verschiedene Arten DVDs, die zumeist auch nur in den dafür vorgesehenen Laufwerken abgespielt oder bespielt werden können. Die Zahl der verschiedenen DVD-Arten ist so groß, dass manche Personen sich in diesem vielfältigen Angebot kaum zurechtfinden. Neben den einmal beschreibbaren DVDs gibt es beispielsweise auch die wiederbeschreibbaren Scheiben, deren Inhalt normalerweise bis zu 1000 Mal verändert oder korrigiert werden kann. Außerdem tritt im Zusammenhang mit diesen Speichermedien immer wieder der Begriff Double Layer DVD auf und auch hierbei stehen viele Personen vor einem Rätsel und wissen nicht, was sich dahinter verbirgt. Herkömmliche DVDs werden ausschließlich mit einer Datenschicht beschrieben. Auch wenn das bereits Platz für jede Menge Daten bietet, haben sich die Hersteller Gedanken gemacht, wie diese speicherbare Datenmenge auf einer DVD dennoch erhöht werden kann. Mit der Double Layer DVD ist es ihnen tatsächlich gelungen, den möglichen Speicherplatz noch einmal entscheidend zu erhöhen, denn diese DVDs können auf zwei Datenschichten pro Seite beschrieben werden. Nun mag man sich fragen, wozu das notwendig ist, bekommt man doch bereits eine große Datenmenge auf eine normale DVD. Aber oft sollen sehr viele Daten z. B. von einem umfangreichen Video auf einem einzigen Speichermedium untergebracht werden. Der Film lässt sich in einem Stück natürlich besser anschauen als in zwei Teilen und mit Unterbrechung, weil herkömmliche DVDs benutzt worden sind. Sicher mag der Einsatz von Double Layer DVDs nicht so häufig sein, aber die Möglichkeit, große Datenmengen auf einem Medium speichern zu können, besteht damit immerhin.