DAX+0,84 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,44 % Öl (Brent)+0,90 %

Druckerpatronen günstig kaufen

Wer Druckerpatronen benötigt, der kann heute zwischen denen des Originalherstellers und zahlreichen alternativen Modellen anderer Hersteller wählen.

Wer seine Druckerpatronen später günstig kaufen möchte, der sollte schon bei der Anschaffung des Gerätes ein wenig in die Zukunft schauen. Es gibt nämlich einige Hersteller, die die Drucker selbst extrem günstig anbieten, später aber beim Verbrauchsmaterial kräftig zuschlagen. Damit lässt sich für sie auf Dauer mehr Gewinn erzielen, denn das Gerät kauft man nur einmal, während man das Verbrauchsmaterial regelmäßig nachkaufen muss. Häufig werden auch keine Lizenzen an alternative Hersteller vergeben, so dass man gezwungen ist, immer das Original zu kaufen.

Natürlich kann man in einem solchen Fall Druckerpatronen auch nachfüllen. Doch dabei stolpert man häufig über zwei Hürden. Eine davon besteht darin, dass man in der Software der Druckersteuerung nach dem Nachfüllen einen Code eingeben muss, damit die Patronen wieder als voll erkannt werden. Eine ähnliche Sicherung mit einem Scanncode haben schon vor der Jahrtausendwende Hersteller von Faxgeräten verwendet, um zu verhindern, dass die Nutzer die Thermotransferrolle einfach zurück rollen und ein zweites Mal verwendeten.

Das zweite Problem beim Nachfüllen von Druckerpatronen ergibt sich aus der Körnung der Farbpigmente. Sind sie nämlich zu groß, kann das zu einem Verstopfen der winzigen Pumpen und der Druckköpfe führen, die dann oft genug unbrauchbar werden. Deshalb raten die Experten, Druckerpatronen nur dann nachzufüllen, wenn der eigentliche Druckkopf auf der Patrone sitzt. Dann lässt sich eine solche Panne durch einen Austausch der Patrone meist beheben. Ehe man mit Nachfülltinte arbeitet, sollte man sich über die beim Hersteller der originalen Druckerpatronen verwendete Körnung informieren. Leider wird man hier nicht bei allen Herstellern fündig. In vielen Städten wird auch das professionelle Nachfüllen von Tintenpatronen und Tonerkartuschen angeboten. Meist wird dafür sogar originale Tinte und Toner des originalen Herstellers verwendet.

Zum Glück für die Nutzer gibt es inzwischen für sehr viele Ausführungen der Druckerpatronen Alternativprodukte. Dabei handelt es sich entweder um Lizenzproduktionen oder die Originalhersteller nehmen gebrauchte Patronen zurück. Diese werden dann geprüft und befüllt und unter einer neutralen Handelsmarke deutlich günstiger angeboten. Lizenzprodukte findet man bei Geha und Pelikan sowie bei den Hausmarken zahlreicher Discounter. Regenerierte Druckerpatronen werden beispielsweise unter den Handelsmarken Silverreed und Proficart angeboten.