DVD RAM Brenner – besonders für DVDs im Datenbereich

DVD RAM Brenner beschreiben DVDs in einem bestimmten Format. Andere Formate sind DVD RW und DVD +RW. Diese beiden sind im PC-Bereich bekannter. Dafür findet DVD RAM nicht nur im PC, sondern auch in Rekordern Verwendung.

DVD RAM wird gegenüber den anderen Formaten eine bessere Beschreibung und Datensicherheit nachgesagt. Wie im Multimedia-Bereich üblich konnte man sich zwar auf die DVD als einen gemeinsam nutzbaren Datenträger einigen, nicht aber auf das Verfahren zur Beschreibung. Je nach Hersteller werden verschiedene Verfahren propagiert. Dadurch konnten sich die beiden anderen Verfahren, die durch einige Einsparungen günstiger angeboten werden können, besser am Markt durchsetzen.

Billige DVD Brenner kennen meist nur die Formate DVD RW und DVD +RW. Gute Brenner können mehr und dann auch als DVD RAM Brenner eingesetzt werden. Da sich die Preise der DVD Brenner einander angeglichen haben, ist es durchaus möglich, dass ein Brenner auch DVD RAM brennt, dies aber nur aus der klein gedruckten Beilage ersichtlich ist. DVD RAM ist aber inzwischen Standard im Bereich der DVD-Video- und DVD-Camcorder. Daher wird es auch im PC-Bereich interessanter, DVD RAM brennen zu können. Da es aber kaum Werbung für DVD RAM gibt, wird das Verfahren meist nur von Insidern benutzt.

Wenn man sich für DVD RAM interessiert, gilt der erste Blick dem Brenner im PC: Ist es ein DVD RAM Brenner? Wenn „super multi“ darauf steht, hat man gute Chancen. Die Information kann man auch über die Hardware-Information des PC erhalten. Der nächste Blick gilt der eingesetzten Software. Einfache Versionen bieten DVD RAM eventuell nicht an. Außerdem muss auch die zu brennende DVD für das Verfahren geeignet sein.

Zwischen den Verfahren gibt es einige Unterschiede. Die DVD RAM ist in Sektoren eingeteilt. Dies bietet eine höhere Datensicherheit und ist auch visuell mit bloßem Auge erkennbar. Die DVD RAM ist meist ab Werk formatiert. Will man eine beschriebene DVD neu formatieren, dauert dies bei DVD RW einige Zeit, während es bei DVD RAM nur Sekunden dauert. Im Gegensatz zu den anderen Verfahren hat DVD RAM ein aktives Defektmanagement. Ein nicht beschreibbarer Sektor wird wie bei einer Festplatte als defekt gekennzeichnet. Die Daten werden dann sofort an anderer Stelle abgespeichert. Bei DVD RW kann nur ein nachträglicher Abgleich vorgenommen werden. Wird ein Fehler festgestellt, muss der Brennvorgang wiederholt werden.

Inhalt

Rubriken