DAX+0,57 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+1,23 %

Laptop ohne Schufa? Online ist das möglich!

Wie kauft man bei schlechter Bonität einen Laptop ohne Schufa? Online? - Welche Strategie führt zum Ziel?

laptop ohne schufa online
Foto: © MGstage / http://www.pixelio.de

Wenn man der Wahrheit ins Auge sieht, muss man sich eingestehen, dass in Deutschland Millionen Menschen leben, die eine schlechte Bonität haben und im eigentlichen Sinne nicht kreditwürdig sind. Bei der Schufa bekommt man negative Einträge, die drei Jahre gespeichert bleiben, wenn man mit einer Zahlung, wie zum Beispiel der von Raten oder einer Rechnung in Verzug gerät. Dadurch wird dem Schuldner jede größere Investition erheblich erschwert. In einer solchen Situation sind Onlineshops, die nicht mit der Schufa zusammenarbeiten, der einfachste Ausweg.

Doch bis zum Beispiel der Weg zum Laptop ohne Schufa online geebnet ist, muss man eine Bescheinigung über den Arbeitsplatz, den Personalausweis und Verdienstbelege über das gesamte letzte Jahr vorlegen. Außerdem sind die Raten dann keineswegs mit einem Zins von null Prozent, sondern ab fünf Prozent aufwärts, versüßt. Da sind die Banken durchaus billiger und bieten inzwischen auch in Deutschland „bonitäts-unabhängige“ Kredite an. Die Auflagen sind dann jedoch nicht milder. Manchmal fordern die Gläubiger einen Bürgen oder pfändbare Gegenstände. Weil solche Angebote immer noch rar sind, greifen die meisten "Abgestempelten" auf folgende Methode zurück: Man borgt sich das Geld einfach im Ausland, weil die Schufa dort nicht tätig ist, oder kauft sich den Laptop bei ausländischen Online-Shops. Viele europäische Kreditgeber bieten sogar an, das Bargeld per Post nach Deutschland zu verschicken. Ein erfreulicher Nebeneffekt der Unüblichkeit von „Schufa-Abfragen“ auf nicht-deutschem Boden ist, dass Kredite dort von Haus aus ohne eine Bonitätsprüfung vergeben werden und deshalb nicht teurer sind, als jeder andere Kredit auch.

Dadurch, dass „bonitäts-unabhängige“ Artikel so rar sind, ist die Preisspanne unverhältnismäßig hoch. Wenn man einfach ein „X-beliebiges“ Angebot eines bestimmtetn Laptop-Modells aussucht, läuft man also Gefahr, einen Wucherpreis zu bezahlen. Geschickter währe es, ein Preisvergleichsportal abzufragen. Eine gezielte Suche währe z.B. mit der Modellnummer und dem Suchbegriff "Laptop ohne Schufa online" möglich. Auf der Suche nach etwas Ausgefallenem, wie z.B. einem Tablet-Notebook, kann es durchaus vorkommen, dass kein passendes Angebot existiert. In diesem Fall umgeht man die Bonitätsprüfung denkbar einfach über ausländische Banken und bezahlt das gute Stück mit dem geliehenen Geld.