DAX-0,17 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+2,33 %

Macromedia Flash kostenlos laden und installieren

Der Flash-Player Macromedia Flash spielt Flash-Animationen auf dem Rechner ab. Adobe Flash kann kostenlos heruntergeladen werden. Tipps für den Download und die Installation des Standard-Players.

Wer im Internet surft, kommt um Flash-Animationen kaum herum. Flash-Animationen befinden sich auf vielen Webseiten, werden zu Werbezwecken genutzt oder kommen als Steuerungsmenü zum Einsatz. Alle Browser vom Internet Explorer über Firefox, Opera und Safari benötigen den kostenlosen Player, um alle Inhalte von Webseiten richtig darstellen zu können. Macromedia Flash ist ein Anwendungsprogramm, das Grafiken und Animationen im SWF-Format abspielt. Der Macromedia Flash-Player ist heute als Adobe Flash Player bekannt und wird von seinem kalifornischen Entwicklerteam laufend weiter entwickelt.

Der Adobe Flash Player musste es in der Vergangenheit hauptsächlich mit opulenten Intros, also animierten Startseiten im Internet aufnehmen. Da diese Intros aber Gift für Suchmaschinenplatzierungen sind und Internetnutzer ohne Breitbandanschluss quasi ausschließen, sind Flash-Startseiten heute nicht mehr weit verbreitet. Einige Webdesigner quälen ihre Nutzer zwar immer noch mit Intros, gehören damit aber in das vergangene Jahrtausend. Heute kommt Flash vor allem für Tutorials zum Einsatz und spielt auch Video- sowie Sounddateien ab.

Macromedia Flash ist Standard für vektorbasierte und interaktive Animationen im Internet. Java kann es vom Funktionsumfang zwar theoretisch mit Flash aufnehmen, kann im Browser aber weniger schnell geladen werden. Flash kann zudem auch für barrierefreie Webseiten eingesetzt werden. Barrierefreie Internetseiten sind auf Nutzer zugeschnitten, die etwa mit Textbrowser arbeiten, die in Jobumgebungen keine Installationen von Tools vornehmen können und für Menschen mit gesundheitlichem Handicap.

Der beliebte Adobe Flash Player kann kostenlos beim Anbieter Adobe im Internet herunter geladen werden. Auch Computermagazine wie Chip bieten den gebührenfreien Download an. Der Player wird für die Betriebssysteme Windows Vista, XP, 2003, 2000, Windows 98 und ME, sowie für Mac OS X, Linux und Solaris angeboten. Der Player steht für den Browser Windows und als Paket für Windows und andere Browser wie Firefox, Safari und Opera zur Verfügung. Bei seiner eigenständig ausgeführten Installation integriert sich der Player selbst in den vorhandenen Browser, wenn das Download-Paket für mehrere Browser ausgewählt wurde.