DAX-0,11 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,31 %

Thema Computer: Wo finde ich Festplatten im Test?

Sie gehört in jedes Notebook und jeden Desktop: die Festplatte. Wie arbeiten Festplatten und welche verschiedenen Typen werden angeboten? Für Verbraucher lohnt sich ein Check der aktuellen Festplatten im Test.

Die Festplatte speichert große Datenmengen dauerhaft auf dem Rechner. Die neuen Mega-Festplatten speichern heute bis zu zwei Terra-Byte. Auf modernen Notebooks etablieren sich Speicherkapazitäten von 500 GB. Festplatten eignen sich damit auch zur Speicherung umfangreicher Bilddatenbanken oder Arbeitsunterlagen. Neben dem Arbeitsspeicher, der gerade besonders billig über die Ladentische geht, beeinflusst auch die Festplatte die Leistungsfähigkeit des Rechners.

Eine Festplatte besteht aus mehreren Magnetplatten; zwischen den verschiedenen Platten arbeiten die Schreib- und Leseköpfe. Die Leistung der Festplatte wird im Wesentlichen von ihrer Umdrehungsgeschwindigkeit und der Schnelle des Zugriffs auf die abgelegten Informationen bestimmt. Die Funktionsweise einer Festplatte ist in etwa mit dem Abspielen einer Schallplatte vergleichbar, nur liegen mehrere Platten übereinander und werden im Rekordtempo abgetastet. Festplatten arbeiten mit einem Cache, einem Zwischenspeicher, der bestimmte Daten temporär speichert und auf diese besonders schnell zugreifen kann. Als Zwischenspeicher auf dem System agiert immer der Arbeitsspeicher, der heute eben mit günstigen Preisen eine unkomplizierte Aufrüstung des Systems möglich macht.

Festplatten haben je nach PC-Typ verschiedene Größen, die immer in Zoll gemessen werden. In Desktop-PCs werden heute 3,5-Zoll-Festplatten verbaut und im Server-Bereich sowie in Notebooks 2,5 Zoll. Viele Anwender entscheiden sich auch für eine externe Festplatte, die zum Beispiel über USB mit dem Rechner verbunden wird. Eine externe Festplatte stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den internen Speicherkapazitäten dar und ermöglicht eine Auslagerung von Dateien, die nicht täglich gebraucht werden. Um die interne Festplatte zu entlasten und das System zu beschleunigen, können Bildordner, Urlaubsfotos und persönliche Dokumente auch auf die externe Festplatte ausgelagert werden.

Beim Kauf eines Rechners mit Eigenkonfiguration stehen meist mehrere Festplatten zur Auswahl. Da viele PC-Magazine Festplatten im Test vergleichen, lohnt sich vorab ein Check der Bewertungen und Kaufempfehlungen. Beim Kauf einer Festplatte kommt es nicht nur auf die maximalen Speicherkapazitäten an: Festplatten im Test werden auch nach Umdrehungsgeschwindigkeit und Bauweise bewertet.

Inhalt

Rubriken