checkAd

Die CF Speicherkarte im Multimediaeinsatz

Die CF Speicherkarte ist eine ideale Ergänzung zum internen Speicher von Multimediageräten und hat den Vorteil, jederzeit ausgetauscht werden zu können.

Ein wichtiges Kennzeichen der CF Speicherkarte ist, dass sie keine beweglichen Teile besitzt. Das prädestiniert sie für den Einsatz in mobilen Geräten, denn im Gegensatz zu Disketten und Festplatten können ihr Stöße und Erschütterungen kaum etwas anhaben. Nachdem sie anfangs fast ausschließlich in Digitalkameras zum Einsatz kam, ist sie jetzt auch erfolgreich in die Produktpaletten PDA und Mobiltelefon vorgedrungen.

Die CF Speicherkarte gehört in die Rubrik Halbleiterspeicher. Durch ständige technische Verbesserungen seit ihrer Markteinführung im Jahr 1994 konnte ihre Kapazität in den letzten Jahren deutlich gesteigert werden. Bei den derzeit verfügbaren Qualitäten geht man davon aus, dass sie ohne Datenverluste etwa 10.000 Mal beschrieben werden können. Ein weiterer klarer Vorteil sind die geringen Herstellungskosten, da nur wenig Material benötigt wird und die Produktion vollautomatisch erfolgen kann.

Jede CF Speicherkarte verfügt über einen eigenen Controller. Dieser stellt sicher, dass die Daten in einer extrem hohen Geschwindigkeit gespeichert und abgerufen werden können. Die Zugriffsgeschwindigkeiten der CF Speicherkarte stellt jedes andere Speichermedium in den Schatten. Die Schnittstelle zu den Geräten wird über einen DIE Stecker hergestellt. Diese Standardisierung sorgt dafür, dass die Karten in verschiedenen Geräten verwendet werden können und von jedem gängigen Kartenlesegerät ausgelesen werden können.

Interessant ist, dass zur CF Speicherkarte neuerdings auch Adapter angeboten werden, mit denen man kleinere Karten auch in größeren Slots verwenden kann. Das verschafft dem Nutzer die Möglichkeit, auch die Micro SD Card seines nicht mehr im Gebrauch befindlichen Handys im PDA oder der Kamera als Speichermedium einsetzen zu können.

Die seit 2007 produzierte CF Speicherkarte arbeitet mit dem Standard CF 4.1, der zur Schonung der Akkus der Geräte mit erweiterten Funktionen zum Energiesparen versehen worden ist. Der Standard ist durchweg abwärts kompatibel. Eine Sonderstellung nehmen SATA 300 CF Cards ein. Sie sollen Ende 2009 auf den Markt kommen, besitzen aber andere Anschlüsse als die herkömmlichen CF Cards.