DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Elektrische Nagelfeile – ein Luxus für die Nägel?

Die elektrische Nagelfeile ist ein Alleskönner. Sie dient nicht nur der Nagelpflege. Man kann sie auch zur Hornhautentfernung benutzen. Und wer ein handliches Schleifgerät für Bastelzwecke sucht, wird auch fündig.

elektrische nagelfeile
Foto: © Gisela Peter / http://www.pixelio.de

Auf den ersten Blick scheint es ja Luxus zu sein. Da müsste doch eigentlich eine Handfeile ausreichen! Warum muss alles immer elektrisch sein – schließlich schadet ja ein bisschen Bewegung nicht.

Es gibt allerdings auch ältere Menschen, die nicht mehr so beweglich sind wie eine junge Sportgymnastin. Da macht es schon Schwierigkeiten, die Zehennägel zu pflegen oder lästige Hornhaut an der Fußsohle zu entfernen. Mit den herkömmlichen Feilen ist dies kaum mehr möglich. Zwar kann man ältere Menschen zum Fußpfleger oder zur Fußpflegerin schicken. Doch wenn sie sich mit entsprechendem Hilfsmittel noch selbst helfen können, warum sollten sie das nicht tun?

Die elektrische Nagelfeile ist eigentlich keine Feile, sondern ein Fräser. Beim Feilen wird das Werkzeug vor und zurückbewegt. Eine solche Bewegung lässt sich mechanisch schwer realisieren. Viel einfacher ist die Drehbewegung, die bei elektronischer Regelung sogar ein Getriebe überflüssig macht, wenn verschiedene Geschwindigkeiten gebraucht werden. Allerdings muss es schon ein gutes Gerät sein. Der Fräser aus dem Baumarkt ist zwar billig, aber nicht geeignet. Umgekehrt kann man eine hochwertige Nagelfeile bei einer diffizilen Heimwerkerarbeit einsetzen – aber bitte nicht mit demselben Fräser! Die billigen Geräte sind sehr laut und vibrieren relativ stark, eine Eigenschaft, die man beim Bearbeiten der Nägel oder beim Entfernen von Hornhaut überhaupt nicht gebrauchen kann. Die richtigen Geräte kommen da eher aus dem Zahnarzt- oder Dentalbereich. Allerdings hat diese Qualität dann auch ihren Preis.

Die elektrische Nagelfeile sollte von einem Hersteller sein, der auf Geräte für die Nagelpflege spezialisiert ist – oder eben auf Geräte für Zahnärzte. Die Umdrehungszahl muss regelbar sein, ebenso die Drehrichtung. Es gibt auch Geräte mit automatischer Umdrehungsanpassung, je nach dem angewendeten Druck. Für die Handhabung ist ein leichtes Gerät von Vorteil. Dass es vibrationsfrei arbeiten soll, darauf wurde schon hingewiesen, ebenso auf die Geräuschentwicklung.

Neben dem Gerät kommt es auch auf die Werkzeuge an. Reichhaltiges Zubehör mit verschiedenen Formen und Körnungen sollte mitgeliefert werden.