checkAd

Ferngesteuerte Flugzeuge: Beliebtes Hobby RC-Flugzeuge

Fast wie die Großen: Flugmodelle erfreuen sich als Kleinausgabe von Flugzeug und Hubschrauber einer großen Beliebtheit. Alles über ferngesteuerte Flugzeuge und was beim Betrieb des RC-Fliegers zu beachten ist.

Flugmodelle sind für viele Modellbaufans auf der ganzen Welt ein beliebtes Hobby und heben mithilfe kleiner Motoren sogar eigenständig in die Lüfte ab. Die Flugmodelle werden als Bausatz im Fachhandel angeboten und sind auch fertig montiert erhältlich. Viele Modellbau-Fans entwickeln und entwerfen ihre Flugmodelle jedoch auch selbst. Neben Nachbauten von Flugzeug- und Hubschraubermodellen sind Flugmodelle auch als Wettbewerbsmodelle erhältlich. Weltmeisterschaften werden übrigens zwischen den besten Modellbauern und ihren Flugmodellen vielerorts ausgetragen.

Alle Flugmodelle werden in Klassen unterteilt. In den vergangenen Jahren haben sich bei Modellbaufans hauptsächlich ferngesteuerte Flugzeuge durchgesetzt, die auch als RC-Flugzeuge bekannt sind. Jedes ferngesteuerte Flugzeug hat einen Receiver an Bord, über den es mit einem Sender vom Boden aus gesteuert werden kann. Bei den meisten Flugmodellen werden die Flugbefehle per Funk übertragen – daher auch die Bezeichnung „Radio Controlled“ oder RC-Flugzeug.

Die Internationale Aeronautische Vereinigung unterteilt ferngesteuerte Flugzeuge in die Klassen F3 und F5. Flugmodelle der Klasse F3 „Fernlenkflug“ sind unter Anderem ferngelenkte Motor-Kunstflugmodelle, ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle, Hubschrauber, Pylon-Rennmodelle, Hang-Segelflugmodelle, Motorsegler, Segelflugmodellschlepp, Handstart-Segelflugmodelle, Indoor-Kunstflugmodelle und Speedflugmodelle. Zur Klasse F5 „Ferngesteuerte Flugmodelle mit Elektromotor“ gehören Kunstflugmodelle, Motor-Segelflugmodelle, Pylonrennmodelle, Solar-Flugmodelle und die Zehn-Zellen-Klasse.

In den letzten Jahren sind ferngesteuerte Flugzeuge als Bausatz immer günstiger geworden. Komplett-Pakete enthalten bereits die Fernsteuerung und die benötigten Akkus. Großer Beliebtheit erfreuen sich neben einfachen Modellen mit kleinem Elektromotor auch Hubschrauber mit Verbrennungsmotor. Die kleinen Propellermaschinen sind auch als detailgetreue Nachbildungen erhältlich. Einsteiger in der RC-Klasse sollten jedoch mit einem günstigen Modell mit Elektromotor beginnen. Diese Flugmodelle sind auch für Kinder geeignet, die sich für RC-Flugmodelle interessieren.