checkAd

Mit dem Analogadapter den ISDN Anschluss weiter nutzen

Sollen ältere Telefongeräte an einem neu installierten ISDN-Anschluss genutzt werden, ist dafür ein Analogadapter notwendig.

Obwohl es die ISDN-Technik bereits seit einigen Jahren gibt, sind verständlicherweise die meisten Haushalte immer noch mit der analogen Telefontechnik ausgerüstet. Das hat seinen Grund, denn das ist immer noch die gängige Technik und im Allgemeinen wird sie nur zum Telefonieren auch nicht mehr benötigt. Auch wenn außerdem das Internet genutzt wird, kann mit Hilfe eines Splitters die Leitung für beide Belange aufgeteilt und gleichzeitig genutzt werden. Wer aber mit seinem Telefonanschluss weitaus mehr machen möchte, der ist in jedem Fall mit einem ISDN-Anschluss besser bedient, denn dieser bietet weitaus mehr Möglichkeiten. Der Nutzer erhält nicht nur mehrere Telefonnummern, die er wahllos in seinem Haus unter den Familienmitgliedern oder in der Firma unter den Mitarbeitern aufteilen kann, sondern auch gleichzeitig die Möglichkeit, das Internet zu nutzen. Die verschiedenen Telefonnummern sind auch dann von Vorteil, wenn beispielsweise außer den Telefonen auch noch ein Fax-Gerät angeschlossen werden soll. Sind all diese Geräte, die Telefone oder das Fax-Gerät, schon ein wenig älter, dann sind sie nicht automatisch mit dem ISDN-Anschluss kompatibel, sondern müssen diesen Gegebenheiten erst angepasst werden. Hierfür wird in der Regel ein Analogadapter eingesetzt. Der macht die Verwendung der älteren Geräte weiterhin möglich, sodass diese nicht unbedingt entsorgt werden müssen und ihren Dienst weiterhin verrichten können. Bei diesen älteren Geräten handelt es sich im Allgemeinen auch um analoge Geräte, die mit der ISDN-Technik nicht so ohne weiteres genutzt werden können. Der Analogadapter wandelt die analogen Daten um und macht diese ISDN-tauglich.

Nicht nur in den Haushalten halten immer mehr ISDN-Anschlüsse Einzug, sondern vor allen Dingen Firmen und Unternehmen sind auf mehrere Telefonanschlüsse angewiesen und bedienen sich dieser Technik. Mit einem Analogadapter ist auch hier gewährleistet, dass die alten Geräte nicht zwingend durch neue ersetzt werden müssen. Diese Art der Modernisierung der Telefonanlage ist auf alle Fälle eine preisgünstige Variante.