checkAd

Nintendo DS Lite: Die angesagte Handkonsole

Die Handheld-Konsole Nintendo DS Lite macht das Spielen auch unterwegs möglich. Die liebte Konsole geht auf Wunsch auch ins Internet und kann sich mit dem heimischen Netzwerk zusammen schließen.

Der japanische Spielekonsolen-Profi Nintendo brachte 2004 seine neue Handheld-Konsole DS für den tragbaren Spielspaß auf den Markt. Die Konsolen der DS-Reihe verfügen über zwei Displays und ein integriertes Mikrofon. Der Produktname DS wurde von Double Screen abgeleitet – dem doppelten Monitor. Im Sommer des Jahres 2006 kam die Konsole DS als DS Lite im neuen Design auf den Markt. Unter der Haube der neuen Handheld-Konsole Nintendo DS Lite steckt jedoch die bewährte Technik der „großen“ DS-Spielkonsole.

Im Wesentlichen unterscheidet sich die neue DS Lite-Konsole mit ihrer Größe vom ursprünglichen Modell: Sie ist etwa 30 Prozent kleiner als die tragbare Nintendo DS. Trotz geringerer Gehäusekapazitäten konnte Nintendo die Akkuleistung für die neue DS Lite-Konsole verbessern. Die alten Netzteile des Originalmodells passen jedoch nicht für die DS Lite.

Mit der tragbaren Konsole Nintendo DS Lite führte der Hersteller ein neues, mehrstufig regelbares Display ein. Die Spielkonsole DS Lite liefert zudem bessere und kräftigere Farben. Rechts im Gehäuse befindet sich beim Modell DS Lite zudem ein Touchpen. Das Mikrofon befindet sich jetzt in der Mitte des Gerätes. Mit der neuen Konsole DS Lite verbesserte Nintendo auch die Lautsprecherqualität, die auch einen Musikgenuss bei geschlossenem Gehäuse möglich macht.

Die tragbare Spielkonsole DS Lite wird in verschiedenen Farben angeboten: Weiß, Hellgrün, Türkis, Rot, Silber, Schwarz und Pink. Mit dem Spiel „Guitar Hero“ brachte Nintendo auch ein Sondermodell in den Farben Silber-Schwarz heraus. Weitere Spezial-Editionen der beliebten Konsole erschienen nur im japanischen Raum.

Die handliche Spielkonsole ist mit allerhand Gimmicks und technischen Spielereien ausgerüstet. Bei einem Spiel lassen sich etwa die Kerzen auspusten, indem der Spieler ins Mikrofon bläst. Über das Mikrofon können Spieler zudem mit Freunden aus der ganzen Welt chatten. Freunde, die mit dem DS Lite gemeinsam spielen möchten, benötigen nur ein einziges Spiel, das sich zeitweilig auf dem Gerät der Mitspieler installiert und damit nicht separat gekauft werden muss.