checkAd

Wolf Pflanzenölmotoren: Für Brieftasche und Umwelt

Wolf Pflanzenölmotoren kommen von einem der führenden Hersteller dieses neuartigen Antriebes. Ein Auto, welches mit Pflanzenöl angetrieben wird, bietet Vorteile für das Portemonnaie des Fahrers wie auch für die Umwelt.

Wolf Pflanzenölmotoren gehören hierzulande zu den am weitesten verbreiteten Modellen dieser Antriebstechnik. Das ist kein Zufall: Die Firma richtet den Aufbau der Motoren so aus, dass die bekanntesten und meistverkauften Modelle inländischer Fahrzeuge auf diesen Kraftstoff umgerüstet werden können. Es mag komisch klingen, aber Autos können mit dem gleichen Pflanzenöl betrieben werden, mit dem wir auch Salat-Saucen machen. Schließlich ist Erdöl auch nur Öl; Autos, die auf den Betrieb mit Dieselkraftstoff ausgelegt sind, können mit verhältnismäßig geringem Aufwand auf den Betrieb mit Öl pflanzlichen Ursprungs umgerüstet werden.

Fahrer, die sich auf Wolf Pflanzenölmotoren verlassen, profitieren von sehr günstigen Spritpreisen. Kraftstoff das nicht aus fossilen Quellen wie Erdöl gewonnen wird, hat den Vorteil, dass es nicht so stark besteuert wird wie herkömmliches Benzin oder Diesel. Die Bundesregierung hat ein Interesse daran, dass möglichst viele Menschen ihre Mobilitätsbedürfnisse mit Energie aus nachwachsenden Rohstoffen befriedigen. Daneben, dass dadurch die CO2-Bilanz des Landes sinkt, schafft die Pflanzenöl-Wirtschaft auch Arbeitsplätze. Schließlich muss es nicht importiert werden wie Erdöl, sondern wächst auf den heimischen Feldern. Dadurch wird die deutsche Landwirtschaft gestützt und Arbeitsplätze werden geschaffen.

Auch die Umwelt freut sich erst mal, wenn Autofahrer auf Wolf Pflanzenölmotoren umstellen. Denn die Nutzpflanzen wachsen, nehmen sie genau so viel Kohlendioxid auf, wie bei der Verbrennung frei wird; als Treibstoff ist Pflanzenöl so gut wie CO2-neutral. Bloß die Emissionen, die bei der Umwandlung der Pflanze in nutzbares Öl anfallen, belasten noch die Umwelt. Zur Zeit scheint die Klimaveränderung das drängendste Problem zu sein, und gegen diese ist der Betrieb von Autos mit Pflanzenöl ein richtiger Schritt. Längerfristig mag es nötig sein, alternative Treibstoffe oder Fortbewegungsmittel zu finden – schließlich treibt es Lebensmittelpreise in die Höhe, wenn auf immer mehr Felder Energiepflanzen angebaut werden – doch für den Moment ist Autofahren mit Öl auf pflanzlicher Basis eine der saubersten Alternativen.