DAX-0,80 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-0,15 %

Billige Handys ohne Vertrag zum günstigen Telefonieren

Billige Handys ohne Vertrag sind eine gute Alternative zu den Mobiltelefonen, die von den gängigen Providern in Verbindung mit kostenpflichtigen Telefonverträgen angeboten werden.

Für viele Menschen sind billige Handys ohne Vertrag eine gute Alternative zu den Vertragshandys der gängigen Mobilfunkanbieter. Dies gilt insbesondere für Personen, die wenig oder eher unregelmäßig telefonieren. Für sie sind Prepaid-Angebote oftmals deutlich günstiger als ein Laufzeitvertrag. Wer bereits ein Handy besitzt, kann dieses in der Regel auch mit der Karte eines anderen Anbieters weiter nutzen. Alle anderen können sich ein günstiges Handy ohne Vertragsbindung kaufen.

Zum einen werden diverse Modelle in Verbindung mit einer Prepaid-Karte angeboten. Diese kosten zwar meist noch geringfügig weniger als frei verkäufliche Handys, sind aber meist mit einem so genannten Sim-Lock versehen. Durch diesen kann das Gerät nur in Verbindung mit der jeweiligen Karte verwendet werden. Diese Sperre kann in der Regel frühestes nach zwei Jahren aufgehoben werden. Wer sein Handy früher mit einer anderen Sim-Karte nutzen möchte, muss für die Entsperrung eine relativ hohe Gebühr entrichten.

Daher lohnt es sich meist, auf die geringfügige Ersparnis zu verzichten und ein Mobiltelefon aus dem Handel auszuwählen. Das Angebot für billige Handys ohne Vertrag ist inzwischen sehr groß, so dass jeder das passende Modell für sich finden dürfte. Sie sind teilweise sogar in den Filialen größerer Supermarktketten erhältlich. Eine größere Auswahl bieten jedoch der Elektronikfachhandel oder das Internet.

Einfache Handys ohne großartige Extras sind schon für unter 50 Euro zu haben. Diese Modelle verfügen meist über die grundlegenden Funktionen und verzichten auf kostspielige Extras. Auch wer Wert auf Zusatzfunktionen wie eine Kamera, einen Organizer oder einen Mediaplayer legt, muss für ein gutes Handy nicht zwingend tief in die Tasche greifen. Kommen neue Geräte auf den Markt, werden die Vorgängermodelle meist deutlich günstiger angeboten als bisher. Dabei ist die Technik in den meisten Fällen vollkommen ausreichend und unterscheidet sich nur wenig von der aktueller Mobiltelefone. Gute Musik- oder Internethandys werden beispielsweise schon für einen Preis von ungefähr 100 Euro angeboten. Somit sind billige Handys ohne Vertrag in der Anschaffung kaum kostspieliger als subventionierte Vertragsmodelle. Insgesamt sind sie durch die entfallenden Vertragskosten sogar meist deutlich günstiger.