DAX-0,35 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-0,53 %

Der Handyeinbau in den Firmenwagen oder privaten PKW

Ein Handyeinbau in ein Fahrzeug ist meistens leicht. Problemlos kann über die Freisprecheinrichtung telefoniert werden. Dies verhindert, dass man von der Polizei angehalten wird und Bußgeld zahlen muss.

Ohne Handys geht heutzutage kaum noch etwas: Schon die Jüngsten haben eines dabei, wenn sie in die Schule gehen. Viele Angestellte und Unternehmer, die sich tagtäglich auf der Straße befinden, nutzen es sehr häufig. Beim Autofahren ist es jedoch nicht ohne die richtige Einrichtung gestattet. Der Handyeinbau in das Auto ist daher wichtig und notwendig für Menschen, die mit dem Handy während der Fahrt telefonieren müssen. Möchte man das Gerät dort einbauen, sollte man einige Punkte beachten. Zunächst muss die Freisprecheinrichtung so eingebaut werden, dass diese während der Fahrt leicht zu erreichen ist. Manche können über diese Anlage per Bluetooth telefonieren, andere hingegen haben eine feste Vorrichtung für das eigene Handy.

Der Handyeinbau selbst kann von einem Fachmann durchgeführt werden. Hierfür muss meistens ein Loch in die Verkleidung des Wagens gebohrt werden. Dort wird dann die Vorrichtung befestigt und das Handy kann Platz nehmen. Kommt nun ein Anruf, so wird über das Mikrofon, das in Kopfnähe des Fahrers befestigt ist und über die Lautsprecher des Handys telefoniert. Dies ist im Straßenverkehr erlaubt und der Fahrer wird bei einer Kontrolle keine Punkte in Flensburg bekommen. Das damit verbundene eingesparte Bußgeld kann er somit anderweitig einsetzen.

Jedoch gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, einen Handyeinbau vorzunehmen. Handys werden heutzutage in viele Dinge mit eingebaut. Jacken, Taschen und außergewöhnliche Orte wie Küchenzeilen und Tische können dafür gut sein. Jeder kann sein Handy dort einbauen lassen, wo er es möchte und für sinnvoll erachtet. Der gängigste Platz ist jedoch immer noch das Auto. Egal, ob es sich nun um ein Firmenauto oder aber um den privaten PKW handelt. Eine Freisprecheinrichtung ist eigentlich nie verkehrt und hält einen davon ab, mit dem Handy in der Hand Auto zu fahren. Dieser Einbau ist nicht teuer und kann innerhalb weniger Stunden durchgeführt werden. So ist das eigene Auto besonders schnell wieder einsatzfähig und kann wieder gute Dienste leisten.