DAX-0,11 % EUR/USD+0,28 % Gold+1,02 % Öl (Brent)-0,03 %

Immer erreichbar und mobil mit einem Bluetooth Headset.

Telefonieren mit dem Handy während der Autofahrt ist in vielen europäischen Ländern verboten. Das Bluetooth Headset macht das Telefonieren im Auto nicht nur legal, sondern auch bequemer und um einiges sicherer.

Ein Bluetooth Headset ist klein, verfügt über eine Reichweite von 10 Metern und ist leicht und einfach zu bedienen. Es kann vor, hinter oder im Ohr getragen werden. Es gibt viele Möglichkeiten, das Headset zu tragen. Möglich sind Nackenbügel, Ohrhaken oder Überkopfbügel. Der Überkopfbügel verfügt über beidseitige Ohrmuscheln und gibt den Stereoklang wieder.

Ein großer Bewegungsfreiraum wird durch das schnurlose Headset gewährt. Vorbei ist die Zeit der endlosen Kabelsalate. Ohne große Montage wird das Headset einmalig durch Bluetooth mit dem Handy verbunden. Es sendet in einem Bereich von 2,4 GHz. Nach dem Einschalten erkennen sich Handy und Headset automatisch, soweit das Handy Bluetooth beherrscht. Hohe Verbindungssicherheit und eine gute Sprachqualität zeichnen das Headset aus.

Ein großer Vorteil des Headsets: Man kann sie an verschiedenen elektronischen Geräten wie PC und Handy gleichzeitig anschließen. So wird nur ein Bluetooth Headset für mehrere Geräte benötigt.

Bluetooth war zu Anfang als Ersatz für die Infrarottechnik gedacht, um andere schnurgebundene Geräte wie zum Beispiel den Drucker, Handys und Modems mit dem PC zu verbinden. Damals hatte das Headset noch ein Kabel, was natürlich sehr umständlich war.

Durch die Weiterentwicklungen kam Bluetooth immer mehr in Mode und ist heute nicht mehr wegzudenken. Die Bluetooth Technik ist auf der ganzen Welt verfügbar und bietet eine drahtlose Übertragungsart der Daten. Statt umständlich eine Nummer einzutippen, hat das Headset die Funktion der Sprachwahl. Einfach den Namen in das Headset sprechen, und schon wird man verbunden.

Zum Standardrepertoire des Headsets gehören Wahlwiederholung sowie Anrufe vom Headset an das Handy zu übermitteln und Anrufe abzulehnen. Damit das Headset sinnvoll funktioniert, sollten ein oder zwei Tasten mehrfach belegt sein, um ein schnelles Handeln zu ermöglichen. Welche Funktion ausgelöst wird, entscheidet die Dauer des Tastendrucks oder die der belegten Anzahl.

Bei fast allen Bluetooth Headsets ist der Code 0000, der eingegeben werden muss, um eine Verbindung vom Mobiltelefon zum Headset zu erreichen. Mit Bluetooth muss man sich um die elektromagnetische Strahlung keine Sorgen mehr machen. Bei einem Headset mit Bluetooth ist die Strahlenbelastung bedeutend niedriger als beim Handy.