DAX-0,68 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,88 % Öl (Brent)-1,93 %

MDA Vario 2 - das leistungsstarke Smartphone T-Mobile

Mit dem MDA Vario 2 ist es T-Mobile wieder gelungen, im Smartphone-Ranking eine der Spitzenpositionen einzunehmen. Mit sehr angenehmer Bauform und Windows Mobile 5.0 ist hier ein Handy der Spitzenklasse geglückt.

Das MDA Vario 2 hat sich als eines der ersten Handys auf dem deutschen Markt etabliert, das den Datenturbo HSDPA stützt. Mit W-LAN und vielfältigen PDA-Funktionen und einer vollwertig nutzbaren Tastatur sowie dem Touchscreen kann das Smartphone sehr komfortabel genutzt werden. Das MDA Vario 2 kann als Smartphone einige Wettbewerber hinter sich lassen, was Leistungsfähigkeit und komfortable Bedienung angeht. Mit einem Quadband ausgestattet ist die Erreichbarkeit des MDA Vario 2 auch in den entlegensten Winkeln problemlos möglich. Somit ist das Handy auch als Reisebegleiter eine gute Wahl, mit der zuverlässige Erreichbarkeit innerhalb eines jeden GSM-Netzes gegeben ist. Zudem ist für die Reise eine zweite Zeitzone einstellbar, und für jeden Tag der Woche können individuelle Alarm- und Weckzeiten eingestellt werden, was ein weiterer Bonus des Handys als Reisebegleiter ist. SMS- und MMS-Nachrichten sind für das MDA Vario 2 eine Selbstverständlichkeit, und diese Nachrichten können einen Umfang von bis zu 300 Kbyte aufweisen. Nachteilig erweist sich, dass die eingehenden Nachrichten unterschiedlicher Art, also E-Mail, MMS und SMS, nicht innerhalb eines vorhandenen oder einrichtbaren Posteingangs zusammengefasst werden können.

Dafür zeigt sich das Handy beim Anwählen von Rufnummern als sehr komfortabel, denn hier kann eine virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen genutzt werden. Per Fingerberührung und ohne Stift können Nummern und Kurzwahlen gewählt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, innerhalb einer integrierten Kurzwahldatenbank bis maximal 99 Kontakte zu speichern. Zudem ist auch der Sprachbefehl für das Anwählen von Rufnummern möglich, was sich als sehr angenehm in der Praxis und gerade dann, wenn häufig gewählt werden muss, erweist.

Sprachmemos mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden sind auch über den Sprachmodus speicherbar. Bedingt durch den Datenturbo HSDPA kann das Handy einen umfangreichen Datenempfang von bis zu 1,8 Mbit/s ermöglichen. Mit einem integrierten Browser, nämlich dem Internet Explorer, ist eine einfache und bequeme Navigation auf Websites gegeben. Obwohl das Handy im Internet sehr schnell unterwegs ist, kann allerdings ein Vergleich mit einer DSL-Geschwindigkeit nicht gehalten werden. Die Verbindung zu anderen Smartphones kann durch Bluetooth, Infrarot, USB 2,0 oder auch W-LAN – hier mit maximal 54 Mbit/s – erfolgen.