DAX+0,84 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,90 %

Mobilfunkkosten immer im Überblick mit dem Base Vertrag

Mit einem Base Vertrag erlebt man keine bösen Überraschungen bei den monatlichen Mobilfunkkosten. Im Gegenteil -man hat einen genauen Überblick für seine Gebühren und weiß ganz exakt, mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Viele Mobilfunkanbieter bieten in ihrem Angebot auch die Möglichkeit des Abschlusses von einem Base Vertrag zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Vertrag, also ein Übereinkommen zwischen Anbieter und Nachfrager, wobei sich der Anbieter verpflichtet eine bestimmte Leistung bereitzustellen und der Nachfrager im Gegenzug dazu verpflichtet wird, eine bestimmte Geldsumme für die Leistung entgegenzubringen. Bei dem Base Vertrag ist es so, dass monatlich ein Fixbetrag an den Mobilfunkanbieter bezahlt wird. Dieser Fixbetrag deckt meist eine Handyflatrate ab, zu welcher man monatlich telefonieren kann und zwar so oft man will. Es wird also nicht pro Telefonat abgerechnet, sondern einfach pauschal und monatlich.

Dies hat für beide Parteien Vorteile. Zum einen weiß der Anbieter ganz genau, mit welchen monatlichen Fixumsätzen zu rechnen ist und welches Geld er definitiv überwiesen bekommt. Der Konsument allerdings weiß das Gleiche. Er hat genau im Überblick, welche Kosten pro Monat für das Telefonieren anfallen und kann seine Fixkosten sehr gut und einfach unter Kontrolle halten. Es gibt keine bösen Überraschungen am Monatsende über horrende Telefongebühren für Telefonate, die man glaubt, nie geführt zu haben. Somit bleiben weiterführend auch lästige Streitgespräche und möglicherweise noch Verhandlungen vor Gericht für beide Parteien erspart.

Betreffend der angesprochenen Handyflatrate gibt es unterschiedliche Angebote am Markt. Diese variieren von Anbieter zu Anbieter ein wenig und müssen je nach Bedarf und beabsichtigtem Gebrauch individuell gewählt werden. Meist ist in der Flatrate ein Telefonieren zu Handyanschlüssen und zum Festnetz zu bestimmten Zeiten enthalten. Für das Schreiben von SMS kann man eine separate Flatrate kaufen, oder eben pro SMS extra bezahlen. Das kommt ein wenig darauf an, ob man gerne und viel SMS schreibt oder diese Funktion nur selten verwendet. Ist zweiteres der Fall, wird sich hier die Inanspruchnahme einer Flatrate nicht rentieren und man steigt als Konsument besser aus und bezahlt diesen Service extra. Je nach Lust und Laune und Bedarf kann man individuell seine Tarifoptionen beim jeweiligen Anbieter erweitern oder einschränken. Jeder kann selbst entscheiden, wie hoch seine Kosten im Monat ausfallen dürfen.