DAX+0,28 % EUR/USD+0,28 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,96 %

Sony Ericsson P1i: Software und Features

Das UMTS-Mobiltelefon P1i wird seit 2007 von Sony Ericsson angeboten. Alle Besonderheiten und Ausstattungsmerkmale im Überblick. Sony bietet zudem über das Internet P1i Software kostenlos an.

Mit dem Smartphone P1i löste Sony Ericsson 2007 sein Mobilgerät P990 ab. Das P1i ist für UMTS und GPRS geeignet. Das UMTS-Smartphone verfügt auch über WLAN und Bluetooth. Das Sony Ericsson P1i nutzt das Betriebssystem Symbian OS 9.1 und die Benutzeroberfläche UiQ 3. Im Gegensatz zum Vorgängermodell ist das UMTS-Smartphone aber nicht mit einer Tastaturabdeckung ausgerüstet. Das Display ist um einen halben Zentimeter auf 2,6 Zoll gewachsen. Der druckempfindliche Touchscreen bietet eine QVGA-Auflösung und mehr als 260.000 Farben.

Das UMTS-Smartphone P1i ist mit Speicherplatz von 256 MB ausgestattet. Der Arbeitsspeicher umfasst 128 MB, von denen etwa 80 verfügbar sind. Das 124 Gramm schwere Smartphone nutzt eine Kombi-Tastatur, die wie gewöhnlich über die Taste ALT umgeschaltet wird. Das Telefon wird per Hand oder über einen Eingabestift bedient. Für die Navigation steht ein Rad an der Seite des Gerätes zur Verfügung.

Sony Ericsson wartet außerdem mit einer 3,2 Megapixel-Kamera und Videotelefonie auf. Die LED-Anzeige an der Unterseite des Smartphones zeigt an, wenn Anrufe oder Meldungen empfangen wurden. Ein grünes Licht steht für entgangene Nachrichten, Emails oder Termine.

Auf seiner Homepage bietet der Hersteller Sony Ericsson P1i Software zum Download an. Angeboten wird unter anderem das Software-Paket BlackBerry Connect für die Synchronisation von Email-Zugängen. Weiterhin kann die P1i Software Microsoft Exchange heruntergeladen werden. Für die Synchronisation von Kontakten und Terminen bietet Sony Ericsson das Plugin iSync an. Für die Verbindung von Smartphone und Computer kann die PC Suite heruntergeladen werden.

Dank des Update Service für das P1i auf der Sony Ericsson Homepage kann man immer die aktuellste Produktsoftware auf dem Smartphone aufspielen. Wer häufig Bilder und Musik auf sein Handy schiebt, benötigt den ebenfalls erhältlichen Media Manager von Sony Ericsson. Für andere Sprachpakete wird ein Sprachen-Tool angeboten. Es wird empfohlen, die Software immer bei Sony Ericsson direkt auf der Homepage herunterzuladen und die Plugins nicht von anderen Quellen aus dem Web zu beziehen. Der Download der Tools und Aktualisierungen dauert wenige Minuten.