Thema Mobilfunk: Hier gibt es günstige O2 Handys

Mit übersichtlichen Produkten und einem verbesserten Kundenservice konnte der Mobilfunkanbieter O2 in den letzten Jahren viele Neukunden gewinnen. Günstige O2 Handys gibt es im Shop oder über das Internet.

günstige 02 handys
Foto: © marctwo / http://www.pixelio.de

Der Mobilfunkanbieter O2 ist zwischen den Branchenriesen längst kein kleines Licht mehr: Von etwa einer Millionen Kunden 1999 stieg die Kundenzahl bis 2008 auf mehr als 15 Millionen. O2 startete zunächst unter dem Namen Viag Intercom, benannte sich dann in O2 Germany um und wird seit 2006 unter dem Dach des Telekommunikationsgiganten Telefonica geführt. Der Anbieter vertreibt in Deutschland auch DSL-Anschlüsse, Festnetzanschlüsse und Prepaid-Lösungen.

O2 schloss bei Kundenzufriedenheitsumfragen mit dem besten Kundenservice in Deutschland ab. Als erste führten die Münchener Online-Verträge ein, die mit ihrer Vertragsabwicklung über das Internet heute bei allen Anbieter zum Standard gehören. Der bekannteste Tarif von O2 war Genion, der Kunden eine kostengünstige Alternative zum Festnetz zur Verfügung stellt. Innerhalb der Homezone, einem fest definierten Aufenthaltsort, ist die Telefonie im Genion-Tarif besonders günstig. Wenn sich der Kunde außerhalb seiner Homezone aufhält, stellt der Tarif automatisch auf die normalen Mobilfunkpreise um. Ab 2006 gab es Genion auch als Flatrate mit unbegrenzten Gesprächsminuten zum Festpreis.

Seit Mai 2009 hat O2 seine Tarife auf Vertragsmodelle ohne Mindestlaufzeit, Mindestumsatz und ohne Grundgebühr umgestellt. Zu vergleichsweise günstigen Minutenpreisen kann nun ohne den üblichen Mobilfunk-Knebelvertrag von 24 Monaten telefoniert werden. Übersteigt das monatliche Telefon- und SMS-Aufkommen die 60 Euro-Marke, wandelt sich der Tarif automatisch in eine Flatrate um, bei der keine zusätzlichen Kosten mehr anfallen. Auch die Prepaid-Marke Fonic kommt aus dem Hause O2.

Bei O2 werden heute auch Handys ohne Vertrag angeboten. Auch aktuelle Multimedia-Handys gibt es über die O2-Filialen und den konzerneigenen Internetshop in attraktiver Ratenzahlung. Günstige O2 Handys können hier ab etwa zehn Euro Monatspreis über zwei Jahre abbezahlt werden. Dieses Modell orientiert sich freilich an der alten Gerätesubvention über zwei Jahre, ist aber nicht zwingend mit einem bestimmten Tarif verbunden. Weiterhin bietet O2 wie gewohnt subventionierte Telefone mit Tarif an, welche bereits für weniger als zehn Euro erhältlich sind. Günstige O2 Handys gibt es hier zum Beispiel mit 100 Freiminuten und Online-Vertragsführung. O2 bietet Einsteigerhandys, Trendhandys und natürlich die begehrten Smartphones an.

Inhalt

Rubriken