checkAd

DVD Recorder – Filmwiedergabe mit Qualität

Im Zeitalter der digitalen Filmaufnahmen, sind DVD Recorder aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es besteht so die Möglichkeit, digitale und analoge Filmaufnahmen zu speichern und sich beliebig oft wieder anzusehen.

Wie funktioniert eigentlich ein DVD Recorder? Anders als bei dem vor Jahren noch so beliebten Videorecorder, wird beim DVD Recorder die Filmwiedergabe durch einen kleinen Laserstahl möglich gemacht. Dieser erkennt die auf der DVD vorhandenen Lichtpunkte und ermöglicht es, die so gewonnenen Informationen in Bild und Ton umzuwandeln und wiederzugeben.

Das ist aber nicht alles. DVD Recorder werden auch als interne Festplattenrecorder am heimischen PC immer mehr genutzt. So besteht für den Verbraucher die Möglichkeit, sich Informationen aus dem Internet auf eine DVD zu speichern und so für lange Zeit zu sichern. Das können Filme, Fotos aber auch wichtige Daten und Dokumente sein. DVD Recorder werden also immer mehr auch zur Datensicherung eingesetzt. Durch die technisch hohe Weiterentwicklung wird bei DVD Recordern eine vielfach höhere Kopiergeschwindigkeit erreicht, bis zum 12- fachen der späteren Abspielgeschwindigkeit, ist technisch schon möglich. Dadurch erfolgt die Speicherung von Filmmaterial sehr schnell, ohne dass Qualitätseinbussen zu verzeichnen sind.

Durch enorm große Festplatten, teilweise schon Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 400 Megabyte, die in den DVD Recorder eingebaut geworden sind, wird eine Aufnahmekapazität von mehreren hundert Stunden ohne Unterbrechung ermöglicht. Die gängigsten Aufnahmeformate sind DVD-RAM, -RW, -R, -R (DL), +RW, +R, +R (DL). Wobei das Format DVD-RAM dem Benutzer sicher am bekanntestes ist. Dieses Format wird auch neben JPEG, MP3, DivX und WMA als häufigstes Wiedergabeformat verwendet und ermöglicht eine brillante Wiedergabequalität. DVD Recorder sind zusätzlich mit einer so genannten: Jukebox ausgerüstet, die es ermöglicht mit dem DVD Recorder schnell und unkompliziert Musiktitel in bis zu 12- facher Kopiergeschwindigkeit auf der Festplatte zu kopieren. Das ist eine sehr beliebte Methode um gerade aktuelle Songs zu speichern und sich immer wieder anzuhören. Denn diese können ohne weiteres direkt von der Festplatte des DVD Recorders abgespielt werden. Und das natürlich auch in Dolby Digital Qualität. Der DVD Recorder kann ganz einfach über eine integrierte USB – Schnittstelle mit dem PC verbunden werden. Ein Abspielen des gespeicherten Filmmaterials erfolgt ganz einfach über ein handelsübliches Scartkabel. Damit wird der DVD Recorder mit dem Fernsehgerät verbunden und der Filmspass kann beginnen.

Inhalt

Rubriken