Ein portabler DVD Player für den Filmgenuss unterwegs

Ein Portabler DVD Player ist heute in vielen unterschiedlichen Preisklassen erhältlich und nicht immer bestimmt ein hoher Anschaffungspreis eine gute Qualität. Hier gilt es zu vergleichen, um günstig und gut zu kaufen.

Wenn ein tragbarer DVD Player angeschafft werden soll, dann heißt es zunächst einmal, gute und umfassende Vergleiche anzustellen. Tatsache ist auch hier, dass ein portabler DVD Player in der oberen Preisklasse nicht unbedingt perfekten Filmgenuss ermöglicht, während ein etwas günstigerer mobiler DVD Player durchaus sehr zufriedenstellende Ergebnisse liefern kann. Sehr gute Testergebnisse haben hier Geräte von Sony und Toshiba in der Praxis erbracht. Hier erweist sich der Sony DVPFX730 als sehr gutes Gerät, das bei unabhängigen Test durchaus Noten im Bereich von sehr gut bis gut erhält. Auch der Toshiba SD-P91-S kann hier mithalten und liefert sich mit dem Gerät von Sony ein sehr enges Gefecht mit einem Ausgang, der nur knapp für den Sony spricht.

Worauf sollte aber geachtet werden, wenn ein portabler DVD Player angeschafft werden soll? Wichtig ist natürlich, dass ein tragbarer DVD Player in der Lage ist, möglichst viele verschiedene DVD-Formate abspielen zu können. So sollten CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, DVD-DL-R sowie auch DVD-DL-RW zu den möglichen Formaten beim DVD Player gehören. Optimal wäre, wenn ein portabler DVD Player zudem auch noch in der Lage wäre, MP3s abspielen zu können. So können beispielsweise auf einem Speichermedium kann rund 10 Stunden Musik nach individuellem Geschmack zusammengestellt werden, womit auch eine lange Autofahrt kurzweilig werden kann. Wichtig ist auch, dass unterschiedliche Ausgänge beispielsweise für Audio-digital und auch Video vorhanden sind. Zudem sollte sich ein mobiler DVD Player, da er ja häufig unterwegs ist, als sehr robust auch im Gehäuse erweisen. Ein leiser Lauf minimiert die Störungen, die er in der Umgebung, zum Beispiel beim Kopfhörerbetrieb, verursacht. Wenn das Laufwerk starke Geräusche verursacht, stört dies sowohl die Umgebung als auch die eigene Unterhaltung, wenn ohne Headset gearbeitet wird. Um das Dateiformat DVD-DL abspielen zu können, ist sicherlich eine etwas höhere Investition in den DVD Player für unterwegs erforderlich, die sich aber langfristig auszahlt. Ein Laptop kann hier eine gute und multifunktionsfähige Alternative sein.