DAX+0,08 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,28 %

MP3-Player mit Flashspeicher und Kamera: Der iPod Nano

Musik und Multimedia für unterwegs wurden mit dem iPod zum Mega-Trend. Das Modell iPod Nano ersetzt seit 2005 den Mini und bietet einen durchdachten Funktionsumfang mit praktischer Kamera für Videoaufnahmen.

ipod nano
Foto: © pixelhorste / http://www.pixelio.de

Er ist der weltweit beliebteste MP3-Player: Der iPod aus dem Hause Apple. Das handliche Gerät für unterwegs liefert einen guten Sound und zahlreiche Multimedia-Funktionen. Apple bietet seinen beliebten MP3-Player als Modell shuffle, classic, touch und nano an. Alle Apple-Player sind an das Verwaltungsprogramm iTunes gebunden, das sich auch mit den kostenpflichtigen Inhalten des iTunes Stores kurz schließt. Der iPod Nano löste 2005 sein Vorgängermodell iPodMini ab.

Der kleine Bruder des iPod Classic arbeitet mit einem Flashspeicher. Heute ist bereits die fünfte Generation des Nano-Modells auf dem Markt. Apple bietet seinen beliebten MP3-Player wieder in verschiedenen Farben von Schwarz über Blau bis Lila und Pink an. Der iPod Nano besticht bereits seit seiner zweiten Generation mit einer bunten Farbenvielfalt. Über den Apple Store wird der Player ergänzend zu den Farben des Handels auch noch in Gelb und Rot angeboten.

Der MP3-Player iPod Nano verfügt über eine integrierte Kamera, kann Schritte zählen, UKW-Radiosender empfangen, besitzt Mikrofon und Lautsprecher. Mit der Videokamera können unterwegs Aufnahmen gemacht, an Freunde verschickt oder ins Internet geladen werden. Aufnahmen sind im Hoch- und im Querformat möglich. Dank Mikrofon sind auch Tonaufnahmen möglich. Ab Werk liefert Apple 15 verschiedene Video-Effekte dazu, die etwa Bewegungsunschärfen erzeugen können. Über iPhoto lassen sich die Videoinhalte auf dem PC nachbearbeiten.

Das Modell Nano wird mit Speicherkapazitäten von acht und 16 GB angeboten. Der Akku macht etwa 24 Stunden Musik im Dauerbetrieb mit. Durch die Alben blättert die neue Funktion Cover Flow und die ebenfalls neue Funktion namens Genius stellt selbständig Titellisten zusammen. Der iPod Nano empfängt alle verfügbaren UKW-Radiosender und sagt mit der Funktion VoiceOver auf Wunsch Musiktitel an. In Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Nike wird auf dem Nano auch ein Schrittzähler angeboten, der besonders Jogger interessieren dürfte.

Das Design mit polierter Alu-Schale und 2,2 Zoll-Display lässt keine Wünsche offen. Typisch Apple kann auch der iPod Nano aber nur über iTunes bespielt werden. Ein einfaches Hin- und Herschieben von Dateien via Drag und Drop über den heimischen Rechner funktioniert bei Apple nicht. Die Kamera dreht Videos, macht aber keine Fotos.