DAX+0,94 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-0,06 %

Falk Navigation: Das selbstlernende Navi Falk F10

Die Falk Navigation F10 gehört zur neuen Generation der lernenden Navigationsgeräte. Alle Features des mobilen Navigationssystems im Überblick. Das moderne Navigationssystem lernt von seinem Fahrer.

Autofahrer möchten heute nicht mehr auf ihr Navigationssystem verzichten, das sie schnell und sicher durch den großstädtischen Verkehr leitet. Leider bieten bislang nur wenige Autohersteller ein festes Navigationsgerät per Serienausstattung an. Die Lösung für ältere und neue Fahrzeuge ohne festes Navigationssystem sind mobile Navigationsgeräte, die auf dem Cockpit die Streckenführung übernehmen. Mobile Navigationssysteme werden heute in allen Preisklassen angeboten, unterscheiden sich dabei aber auch qualitativ. Wer bei Falk kauft, bekommt ein mehrfach ausgezeichnetes und zielgenaues System für Deutschland und Europa. Die neue Navigationsgeräte-Generation von Falk lernt sogar mit.

Mit dem Navigationsgerät F10 brachte Falk erstmals ein lernendes System auf den Markt. Das mobile Navigationsgerät kann mehr als nur die schnellste oder kürzeste Route zu berechnen: Es kalkuliert die Strecke auch anhand des Datums und der Uhrzeit. Für dieses neue System hat der Hersteller die Verkehrsdaten über mehrere Jahre zusammen getragen und die Stoßzeiten an bestimmten Tagen und Uhrzeiten berechnet. Diese vorhandene Datenbasis wird bei jeder Fahrt mit dem Falk F10 weiter aktualisiert. Das Navigationssystem zeichnet dabei das Vorankommen im Verkehr und auch alternative Routenführungen eigenständig auf. Die Falk Navigation sammelt die Daten aller teilnehmenden Verkehrsteilnehmer, die einer Übertragung zustimmen.

Neben seiner lernenden Routenberechnung hat das Falk F10 weitere Highlights an Bord. Das mobile Navigationsgerät bietet ein 4,3 Zoll großes Display und nutzt die erweiterte Verkehrsinformation TMCpro. Bei Staus und Sperrungen leitet das Navigationsgerät seinen Fahrer zuverlässig auf eine alternative Strecke. Falk bietet zudem für sein Kartenmaterial ein kostenloses Update für zwei Jahre. Damit sind bis zu vier kostenlose Kartenupdates mit den aktuellsten Streckenführungen möglich. Für ein optimaleres Einordnen an Auf- und Abfahrten bietet die neue Falk Navigation eine Echt-Ansicht. Per Bluetooth kann das mobile Navigationsgerät auch als Freisprecheinrichtung im Fahrzeug genutzt werden. Das Navigationssystem F10 ist weiterhin mit einem Fahrspur-Assistenten, Tempo-Warner, einer SOS-Funktion für den Notfall, einem Multimediapaket und gesprochenen Navigationsanweisungen ausgerüstet.