Swissvoice - Hersteller von DECT Telefonen

Die Firma Swissvoice stellt DECT Telefone der gehobenen Klasse her

Der Telefon-Markt zerfällt seit Jahren in zwei unterschiedliche Sektoren, den Mobilfunk Bereich und den Festnetz Bereich. Beide Märkte gleichzeitig bedienen zu wollen, das schaffen kaum Hersteller. Der Mobilfunk Bereich ist, auf Grund der Deregulierung im Telekom Bereich, viel komplizierter und härter als der Festnetz Sektor.

In Deutschland gibt es zwei große Hersteller - neben kleineren Anbietern - die sich mit Elan dem Bau von Geräten für den Festnetzsektor widmen. Einmal handelt es sich dabei um Siemens, dem ehemaligen Monopolisten im Bereich des Fernsprechens und dann folgt Swissvoice.

Wie der Name des Unternehmens schon anzeigt, handelt es sich bei der Company um ein Schweizer Unternehmen. In der Schweiz ist die Firma Swissvoice genauso ein Platzhirsch wie bei uns die Firma Siemens - im Festnetzbereich. Das Unternehmen versorgt die Schweiz, Frankreich, Polen und Deutschland mit hochwertigen Telefonen und Zusatzgeräten. Das Unternehmen existiert eigentlich erst seit 2001, aber die Ursprünge gehen bis an das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Es handelt sich um ein Spin Off Unternehmen des Ascom Gruppe.

Mobilfunk und Festnetzsektor sind offensichtlich zwei Bereich, die sich ganz schlecht miteinander kombinieren lassen. Das Knifflige am Mobilfunkbereich ist, dass man mit den Geräten am Markt nie und nimmer die Herstellungskosten einspielen kann. Schon ein Akku oder ein Netzteil sind weit mehr wert als das, was der Kunde für die Geräte bezahlt. Das Mobilgeschäft subventioniert extrem die Geräte, kaum jemand ist deswegen bereit, für ein hochwertiges technisches Gerät mehr als 100 Euro auf den Tisch des Händlers zu legen. Früher war man ja noch bereit, für einen Organizer eine gewisse Summe auszugeben, heute gehört der Organizer wie selbstverständlich mit dazu und kostet selbstverständlich auch nichts extra.

Im Festnetz Bereich zahl der Kunde das Gerät real. Auch da gibt es Ausnahmen, aber in aller Regel sind die Geräte voll durchkalkuliert. Genau hiervon leben Firmen wie Siemens und Swissvoice. Da Geräte sind solide, es handelt sich fast ausschließlich um Funktelefone. Es wird sowohl der Standard Anschluss wie auch der ISDN Anschluss versorgt. Die Geräte der Firma Swissvoice sind auf Funktionalität und lange Haltbarkeit optimiert - Spiele und Musik sucht man bei diesen Geräten vergeblich.