checkAd

Weltweit preiswert telefonieren mit einem IP Telefon

Der einfachste und kostengünstigste Weg um ins Ausland zu telefonieren ist per IP Telefon über das Internet. Vor allem Unternehmen brauchen aber eine abhörsichere Alternative zur klassischen Internettelefonie.

Ein IP Telefon ermöglicht das Kommunizieren über ein Computernetzwerk mittels Internet. Man sagt zu IP-Telefonie auch VoIP, was Voice over IP bedeutet. Der Ursprung des Internet-Protokoll-Telefons liegt im Jahr 1995, bei der Firma Vocaltec. Diese Art der Telefonie eröffnete vor allem Unternehmen neue Möglichkeiten der Sprach- und Bildkommunikation, da neben den Internetkosten, meist keine weiteren Gebühren anfallen.

Die IP-Telefonie ist auf verschiedene Arten möglich. Man benötigt dazu einen Internetzugang, ein VoIP Endgerät, sowie eine VoIP Rufnummer. Als Endgerät dient zum Beispiel ein bestimmtes Computerprogramm am PC, ein sogenanntes „Software-Telefon“, wofür man ein Mikrophon und einen Lautsprecher oder ein Headset benötigt. Mit einer Kamera ist dies auf Video-Telefonie erweiterbar. Man kann auch ein IP Telefon direkt an das Internet anschließen. Für ein klassisches Telefon oder ISDN-Telefon ist ein spezieller Adapter erforderlich, mit dem man eine Verbindung mit dem Internet herstellt.

IP-Telefonie ist nicht ganz dasselbe wie Internettelefonie. Letzterem dient das Internet als Übertragungsmedium und verzichtet damit auf Verschlüsselungsverfahren. Dies ist zwar auch mit dem IP Telefon möglich, aber professionelle Anbieter setzen auf geschlossene Netzwerke. Auf ein sogenanntes VPN, ein Virtual Private Network. Dieses ermöglicht eine abhörsichere Kommunikation zwischen VPN-Partnern. Ein weiterer Vorteil der IP-Telefonie ist die Tatsache, dass mittels eines Protokolls zwischen Daten- und Sprachtransfer unterschieden wird. Dadurch kommt es nicht zu qualitativen Mängeln in Form von Verzögerungen oder Unterbrechungen. Diese Funktion wird allerdings von einigen firmeninternen Netzwerken noch nicht unterstützt. Deshalb sollte man das lokale Netzwerk nach der Option der Differenzierung zwischen Daten- und Sprachpaketen untersuchen lassen. Um die volle Sicherheit zu gewährleisten, ist zusätzlich auch die Verschlüsselung des Endgerätes, sowie des Signalisierungsverkehrs notwendig.

Neben vielen Vorteilen, sind die Nachteile zum Beispiel, dass eine hohe Bandbreite in beiden Richtungen notwendig ist und Notrufe nicht von allen Anbietern aus funktionieren.

Inhalt

Rubriken