DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Ein elektrischer Farbroller erleichtert die Arbeit

Auch Malerarbeiten im Haus oder in der Wohnung können sich als ziemlich mühselig herausstellen, allerdings kann ein elektrischer Farbroller auch diese Arbeiten wesentlich vereinfachen.

Die meisten Wohnungsbesitzer, die bei der Renovierung der Räume selbst Hand anlegen, wissen, dass selbst das Streichen der Wände oder der Decken ziemlich anstrengend sein können. Über einen längeren Zeitraum müssen körperliche Verrenkungen gemacht werden, die alle Gliedmaßen ziemlich schnell ermüden lassen. Einen kompletten Raum neu mit Farbe zu versehen, das zehrt an den Kräften. Die Industrie hat sich auch in diesem Zusammenhang etwas einfallen lassen und die Heimwerker und selbsternannten Maler können nun auch auf einen elektrischen Helfer zurückgreifen. Ein elektrischer Farbroller erleichtert die Malerarbeiten wesentlich, denn zunächst einmal entfällt das lästige Eintauchen der Farbrolle in den Eimer. Der Roller wird vom Gerät selbst mit Farbe versorgt, bis der Behälter leer ist. Dann wird einfach ein neuer Behälter geöffnet und die Arbeit kann weitergehen. Ein elektrischer Farbroller kann zum einen mit Batterie betrieben werden oder er ist mit einem Kabel versehen, das an die nächste Steckdose angeschlossen werden kann. Letzte Variante hat den Nachteil, dass auch ein noch so langes Kabel einmal zu Ende ist und vielleicht verlängert werden muss, wenn sich die Steckdosen weit weg befinden. Batteriebetriebene Farbroller haben nur eine begrenzte Laufzeit, bis die Leistung der Batterien nachlässt. Ein elektrischer Farbroller funktioniert nach folgendem Prinzip: Die Farbe wird direkt aus dem Farbbehälter angesaugt, läuft vom Behälter durch einen dünnen Schlauch zum Farbroller und wird anschließend automatisch in die Walze des Farbrollers gepumpt. Diese Technik lässt bereits vermuten, dass sehr dicke Farben mit diesem Gerät nur sehr schlecht verarbeitet werden können. Tatsächlich eignet es sich eher für dünnflüssige und wasserverdünnbare Dispersionsfarben oder Farben auf Latex-Basis. Ein absoluter Vorteil des elektrischen Farbrollers ist die Möglichkeit spritzfrei und ohne Tropfen zu arbeiten. Große Flächen können innerhalb kurzer Zeit und hintereinander bearbeitet werden und auch hohe Wände sind kein Hindernis, denn dafür sorgen die im Handel erhältlichen Teleskopstangen.