DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Ein Werkzeug für besonderen Bedarf, die Sanierungsfräse

Die Sanierungsfräse ist ein Werkzeug, das beim Heimwerker langfristig im Werkzeugschrank dazugehört. Dieses Werkzeug hat viele verschiedene Funktionen, kann aber bei seltenem Bedarf auch im Baumarkt ausgeliehen werden.

Die Sanierungsfräse ist ein sehr vielseitiges Werkzeug, das auch beim Heimwerker sinnvolle Einsatzmöglichkeiten hat. So kann die Sanierungsfräse eingesetzt werden, wenn ein alter Anstrich abgetragen werden soll. Auch für das Aufrauen von Putzen eignet sich dieses Werkzeug sehr gut. Sowohl Betonflächen als auch Schalungsfugen können mit diesem vielseitigen Werkzeug aufgeraut und abgefräst sowie bei Bedarf auch geglättet werden. Auch dann, wenn verschiedene Untergründe für eine Weiterbearbeitung vorbereitet werden müssen, ist die Sanierungsfräse ein sinnvolles und praktisches Werkzeug, das schnell und gründlich die Vorarbeiten erledigt. Dieses Gerät sorgt dafür, dass unterschiedliche Untergründe für die Weiterbearbeitung vorbereitet werden und so eine perfekte Basis für Beschichtungen oder Beläge aller Art gegeben ist.

Wichtig beim Einsatz der Sanierungsfräse ist jedoch, dass diese mit entsprechender Schutzbekleidung genutzt wird und die Bedienungsanleitung genauestens beachtet wird. Aufgrund ihrer Schnelligkeit in den Umdrehungen kann dieses Werkzeug gerade bei unerfahrenen Laien umfassende Verletzungen mit nachträglichen Folgen verursachen. Wichtig für die Arbeit mit dieser Fräse ist auch immer das Tragen einer Schutzbrille, um die Augen vor Splittern oder herumfliegenden abgetragenen Teilchen zu schützen. Das Werkzeug muss grundsätzlich bei Betrieb mit beiden Händen gehalten werden. Bei der Entfernung von Lack und anderen Oberflächen ist es zudem wichtig, einen Mundschutz zu tragen, damit abgetragene Teile nicht in die Atemwege gelangen können. Sinnvoll ist auch immer das Tragen von Arbeitshandschuhen und auch im privaten Bereich kann die Arbeit mit diesem Gerät das Tragen von Arbeitsschuhen notwendig werden lassen, wenn entsprechende Arbeitshaltungen eingenommen werden müssen, die eine Gefährdung der Füße bewirken. Gerade dann, wenn die Handhabung eines Arbeitswerkzeuges eher ungeläufig ist und die notwendige Übung im Umgang fehlt, sind häufig große Verletzungsrisiken gegeben, die durch entsprechende Schutzkleidung und sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen deutlich reduziert werden können.