checkAd

Stichsägeblätter müssen zum Material passen

Eine Stichsäge kann nur so gut sein, wie die eingesetzten Stichsägeblätter. Es gibt zu jedem Material die passenden Sägeblätter, damit die Arbeit schnell und sicher von der Hand geht.

Der eine oder andere erinnert sich bestimmt noch an die Kindertage, als man Holzsägearbeiten durchführte. Irgendwann bekam man als Schulkind eine Laubsäge und Brettchen, die man sägen sollte. Danach verschwand man im Hobbykeller und fing das Sägen an. Dabei stellte man so einiges fest, was einem so passierte. Man hatte Schwierigkeiten, Löcher auszusägen und wenn man ein altes Sägeblatt einsetzte, dann splitterte das Holz ab.

Jahrzehnte später hat man in seiner Werkzeugkiste eine elektrische Stichsäge, die für tägliche Dinge einsetzt wird. Man hat so einiges in seinem Haus zu erledigen, man möchte Spülen aussägen, Kanten ausschneiden und das ein oder andere im Haus selbst erledigen. Eine Stichsäge ist ein sehr kreatives Werkzeug, man kann viele Formen damit herstellen und gestalten. Eine schöne Stichsäge kann vor allem auch sehr glatte Schnittstellen herstellen. Als Kind bearbeitete man mit seiner Laubsäge Holz. Das ist aber in der Erwachsenenwelt nur eine der möglichen Materialien. Küchen und andere Gegenstände sind aus Metall, Holz oder Sperrholz. Als Kind merkte man schnell, was passierte, wenn man das falsche Material mit seiner Laubsäge bearbeitete. Das Sägeblatt splitterte und eventuell zerriss es das Holzbrettchen.

Das ist bei Stichsägen für den Heimwerker natürlich nicht anders. Wenn man die falschen Stichsägeblätter einsetzt, splittert einem das schöne Material oder aber die Zacken der Stichsägeblätter zerbrechen. Die Stichsägeblätter sind ganz analog zu den Materialien gestaltet, das bezieht sich auf den Stahl wie auch die Zahnung und Schrägung. Man muss also mehrere Stichsägeblätter in petto halten, je nachdem, welche Materialien man zu bearbeiten hat. Ferner muss man in seiner Werkzeugkiste penibel Ordnung halten, so direkt sieht man es den Stichsägeblättern nicht an, für welches Material, also ob Holz, Metall oder Kunstsoff sie geeignet sind. Man sieht den Stichsägeblättern aber auch so die Qualität nicht direkt an. Man sollte zu seiner guten Stichsäge auch nur die besten Ersatzteile holen, schlechtes Werkzeug verdirbt das Material. Man sollte also die Originalteile zu seiner Stichsäge holen und nicht sparen.