checkAd

Immobilienrente als Möglichkeit der Alterssicherung

Über eine sogenannte Umkehrhypothek lässt sich im Alter Immobilienbesitz in Geldwerte zurückverwandeln. Ein fertig abbezahltes Haus wird dann beliehen, kann aber weiterhin bewohnt werden.

Umkehrhypotheken sind so konzipiert, dass Eigentümer auf ihre Immobilie einen Kredit aufnehmen, den sie zunächst nicht zurückzahlen. Die frei werdenden Finanzmittel können sie beispielsweise für die monatlichen Lebenshaltungskosten verwenden und so die Lebensqualität im Alter erhöhen. Gleichzeitig läuft allerdings im Hintergrund das Darlehen. Für dessen abschließende Tilgung wird dann schlussendlich die Immobilie selbst eingesetzt.

Das Finanzierungsmodell ist also insbesondere eine Möglichkeit für Hausbesitzer, die über eine vollständig bezahlte Immobilie verfügen, bei denen aber die monatlichen Einnahmen ansonsten eher knapp bemessen sind. Das vorhandene Kapital in Form der Immobilie wird nun Stück für Stück wieder liquide gemacht, ohne dass die Wohnung verkauft werden muss. Auf diese Weise können Eigentümer in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Der auflaufende Gesamtkredit wird dann mit einer eventuellen Erbmasse verrechnet.

Umkehrhypotheken sind im deutschen Raum noch ein relativ neues Finanzierungskonzept. In anderen Ländern werden schon seit Längerem und auch in größerem Umfang Erfahrungen gesammelt. Wer sich für eine solche Hypothek näher interessiert, für den kann sich daher vielleicht ein Blick auf diese Erfahrungswerte lohnen. Gerade wenn ein Zwangsverkauf und der Auszug aus einer vertrauten Umgebung in die Nähe rücken, kann sich eine Umkehrhypothek als Alternative anbieten. Da es insgesamt erst einige Anbieter gibt, die diese Form der Finanzierung anbieten, lohnt ein genauer Vergleich der Einzelbedingungen hier ganz besonders. Denn die allgemeinen Marktkonditionen entwickeln sich erst ganz allmählich, und einheitliche Standards gibt es noch kaum. Auch deshalb kann es sehr interessant sein, die Verfahrensmodelle in anderen Ländern für eine Bewertung von Beginn an mit heranzuziehen. Vor einer Entscheidung ist außerdem die Beratung durch einen Finanzexperten sicher keine schlechte Überlegung. In diesem Zusammenhang lässt sich dann auch entscheiden, ob die Kreditbedingungen insgesamt angemessen sind.